Erstellt am 14. September 2011, 00:00

Werner Heiling ist nicht mehr Trainer. 2. KLASSE MITTE / Stoob und sein bisheriger Coach Werner Heiling gehen getrennte Wege.

Fehlgeschlagen. Die Mission von Werner Heiling wurde nach fünf Runden abgebrochen.  |  NOEN
x  |  NOEN

VON DIETER DANK

Der ASK Stoob und Werner Heiling lösten im beidseitigen Einvernehmen den Kontrakt. Die Stoober standen zu diesem Zeitpunkt mit nur einem Punkt im Tabellenkeller.

In vier Spielen voran und  dann doch noch verloren

Zur Aufarbeitung der Beweggründe dazu befragte die BVZ die beiden Hauptverantwortlichen. Obmann Roland Schunerits gab zur Auskunft: „Werner ist ein sehr kompetenter Trainer. Leider hatten wir auch teilweise Pech in den Spielen. Und die Chemie zu den Spielern war nicht mehr vollständig gegeben.“ Der scheidende Werner Heiling gab zu verstehen: „Ich hatte mir sehr viel mehr erwartet. Nur leider zogen die Spieler mit meinen Trainingsmethoden nicht mit. Ich hatte mit vielen diversen Faktoren zu kämpfen, die schlussendlich auch dazu beitrugen, den Posten zur Verfügung zu stellen.“