Erstellt am 16. Dezember 2015, 10:42

von David Hellmann

Zwei Kernpositionen sind weiterhin offen. Nach dem Abgang von Frantisek Hecko ist in Sigleß neben der Trainer- auch die Stürmerfrage noch weiterhin offen. Die Verantwortlichen in Sigleß haben derzeit einiges zu tun.

Suche. Nach dem Abgang von Frantisek Hecko wird ein Nachfolger für ihn gesucht.  |  NOEN, zVg

Denn mit der Stürmer- sowie der Trainerposition sind nach wie vor zwei essenzielle Fragen ungeklärt. Nachdem man sich nach dem enttäuschenden Herbst von Stürmer Frantisek Hecko getrennt hatte (Obmann Arnold Ernst: „Leider hat er nach seiner Rückkehr nicht mehr an seine Leistungen anknüpfen können.“), befindet man sich weiterhin auf der Suche nach einem geeigneten Nachfolger. Für dieses Unterfangen wurden unter anderem auch die slowakischen Legionäre beauftragt, sich in ihrer Heimat umzusehen und umzuhören.

„Mir wäre es auch lieber, wenn wir schön langsam mehr Klarheit hätten“, spricht Ernst dabei die ebenso noch immer offene Trainerfrage an. Denn nach wie vor herrscht Unklarheit, wer nun im Frühjahr an der Seitenlinie stehen wird. „Es hat sich nichts geändert. Mit Norbert Barisits, Mario Kreiker und Tibor Vegh stehen noch immer die drei selben Kandidaten im Raum“, so Ernst. Das Gerücht, dass mit Barisits bereits alles fix sei, konnten weder er noch Barisits selbst bestätigen. „Fix ist überhaupt nichts. Ich habe in Sigleß eine schöne Zeit verbracht, daher ist der Verein auch prinzipiell immer ein Thema für mich“, so Barisits dazu gegenüber der BVZ.