Hannersdorf , Welgersdorf

Erstellt am 24. August 2016, 02:28

von Daniel Fenz

Starker Mann fehlt. Hannersdorfs Mittelfeldspieler Andre Gossy brach sich zuletzt die Nase. Er ist beim Derby zum Zusehen verdammt.

Wer ist der Favorit? Im letzten Aufeinandertreffen am 28. Mai 2016 siegte Welgersdorf zu Hause gegen Hannersdorf mit 3:2. Foto: Archiv  |  Archiv

WELGERSDORF - HANNERSDORF; FREITAG, 19.30 UHR: Dieses Nachbarschaftsderby sorgt immer wieder für Brisanz. In den letzten drei Begegnungen sicherte sich Hannersdorf zweimal den Derbysieg, das letzte Mal, am 28. Mai, gewann Welgersdorf mit 3:2.

Hannersdorfs Sektionsleiter Matthias Konrad und sein Team wollen natürlich im Derby überzeugen. „Doch gerade unser bester Mann wird wieder fehlen“, haderte Hannersdorfs Sektionsleiter Matthias Konrad. Andre Gossy zog sich einen Nasenbeinbruch zu. Er wurde nach Redaktionsschluss operiert und wird am Freitag sicher nicht am Platz stehen. „Das Derby hat immer eigene Gesetze. Welgersdorf ist dennoch der Favorit am kleinen Platz.“

Für die 2:3-Niederlage im Frühjahr möchte man sich revanchieren. Welgersdorfs Trainer Markus Kapeller: „Wir werden eine harte Trainingswoche haben. Den Ball werden die Hannersdorfer im Derby nicht viel sehen. Wir wollen die ersten drei Punkte. Es ist nach der Niederlage in Schachendorf noch nichts passiert. Ein kleiner Fehlstart, der jetzt ausgemerzt wird.“