Erstellt am 08. April 2015, 09:25

von Patrick Bauer

Das Gemeindederby in Markt Allhau. Am kommenden Samstag steigt das Kräftemessen um die Vorherrschaft in Markt Allhau. Ein Duell auf Augenhöhe?

Das große Derby. Markt Allhaus Trainer Klaus Fuchs kann nach dem 2:0-Auswärtssieg in Heiligenkreuz entspannt in sein erstes Nachbarschaftstreffen gehen. Unterdessen könnte auch der junge Michael Fleck ein Thema für die Startelf werden. Beim 1:1 gegen Güssing bewies der Linksfuß sein Können. Foto: Patrick Bauer  |  NOEN, Patrick Bauer

MARKT ALLHAU - BUCHSCHACHEN, SAMSTAG, 19 UHR. Es ist wieder so weit! Das wichtigste Spiel im Jahr für den UFC Markt Allhau und den SC Buchschachen findet am kommenden Samstag seine zweite Ausführung. Während im Herbst die Allhauer auf fremder Wiese mit 3:0 siegten, scheinen sich die Vorzeichen nun ein wenig verschoben zu haben.

„Ein Derby hat immer eigene Gesetze“

Dabei weiß man in Allhau durchaus von der Stärke des Gegners. Die tolle Serie des SC Buchschachen, die erst am Wochenende den Güssingern ein 1:1 abtrotzten, nötigt Respekt.

„Ein Derby hat immer eigene Gesetze. Wir wissen, dass Buchschachen nicht schlecht aufgestellt ist“, erklärt Allhaus Sektionsleiter Ewald Musser, fügt aber auch an: „Es geht für beide nicht mehr um ganz so viel. Beide sind gerettet und nach oben geht auch nichts.“

Gerade das könnte ein spannender Faktor werden, denn zu verlieren haben beide nicht. Im Gegenteil: Es kann gar viel gewonnen werden. Personell sieht es unterdessen bei beiden Mannschaften ganz gut aus.