Erstellt am 20. April 2011, 00:00

Am Ende nur Platz 62. GOLF / Bernd Wiesberger ist noch immer auf der Suche nach dem Gesamtpaket, das ihm mehr Topergebnisse bringt.

VON DANIEL FENZ

Bernd Wiesberger beschloss am Sonntagnachmittag ein heißes, schwüles und anstrengendes Wochenende mit der 76. Mit dem Score von +3 reihte sich der Südburgenländer auf dem 62. Rang in der Endabrechnung ein.

Nicht ganz das, was sich der Oberwarter in seiner zweiten Saison auf der European Tour vorstellt. Wiesberger bot zwar immer wieder glänzende Leistungen und hat in dieser Saison bereits acht Mal gecuttet. Doch er wartet – bis auf die Sicilian Open mit Rang 13 – noch auf den großen Wurf. Der 25-Jährige ist noch immer auf der Suche nach dem Gesamtpaket.

Wiesbergers Versuch  scheiterte kläglich

Wie auch schon am vergangenen Freitag bereiteten ihm die Backnine auch am Sonntag Probleme. Nachdem Bernd Wiesberger noch die restlichen zwei Löcher der dritten Runde zur 72 am Sonntagmorgen fertig spielte, war die Vorgehensweise in der Finalrunde klar. Der Oberwarter versuchte sich aus dem Mittelfeld zu lösen. Rote Zahlen waren dazu auf dem Kuala Lumpur G&CC in Malaysia gefordert. Nach einem soliden Start mit vier Pars in Folge auf den zweiten neun Löchern war es ausgerechnet Loch 14, wo er stockte.

Dort, wo Wiesberger in den letzten beiden Runden ein Birdie auf dem eher kurzen Par vier einfuhr, brockte er sich ein Doppelbogey ein. Auch die Par vier der Löcher 16 und 17 bedeuteten Rückschläge. Nach dem Turn gelangen ihm endlich die ersten Birdies, jedoch zu spät. Wiesberger musste das Turnier auf Rang 62 beenden.