Erstellt am 17. Dezember 2014, 05:38

von Michael Pekovics

Koch: "Ab jetzt sind wir im Plus". Güssings Einzug unter die besten 16 Europas bringt Ausschüttung der Eurochallenge - und drei weitere Heimspiele.

Topscorer. Aleksander Georgiev (rechts) erzielte 26 Punkte.  |  NOEN, Novak

Die magnofit Güssing Knights sind aktuell auf ihrem europäischen Siegeszug nicht zu stoppen. Gestern, Dienstag (nach Redaktionsschluss), hatten die Ritter im Heimspiel gegen den türkischen Spitzenklub Trabzonspor sogar die Möglichkeit auf den Gruppensieg in der Eurochallenge.

„Europacup-Bilanz vielleicht positiv"

Den Aufstieg in die nächste Phase, unter die besten 16 Mannschaften des Bewerbs, hatten die Knights ja schon in der Vorwoche mit einem spannenden 93:84-Heimsieg gegen Paks nach Verlängerung fixiert. „Ein Traum, ein Traum – fast mehr wert als der Meistertitel“, freute sich Obmann Reinhard Koch über den Erfolg seiner Ritter. „Wir bekommen jetzt eine Ausschüttung von der Eurochallenge und haben außerdem weitere drei Heimspiele, vielleicht bilanzieren wir das ‚Abenteuer Europa‘ sogar finanziell positiv.“ Das hänge aber nicht zuletzt davon ab, welche Gegner die Ritter zugelost bekommen.

Am Programm steht eine Gruppe mit vier Mannschaften, bleiben die Ritter auf dem zweiten Platz in der Gruppe, findet das erste Heimspiel in der zweiten Phase der Eurochallenge am Dienstag, dem 13. Jänner statt.