Erstellt am 22. Oktober 2013, 11:41

Bürger-Elf siegreich. 2. Klasse A Süd / Im Schlager der Runde war Zuberbach nahe dran an der Sensation. Aber Bad Tatzmannsdorf spielte zu clever.

So sehen Sieger aus. Markus Kirisits nach seinem Tor zum 2:0. Er klatschte artig beim Betreuerstab an der Linie ab. Foto: Gyaky  |  NOEN, Gyaky
Von Markus Gyaky

ZUBERBACH - BAD TATZMANNSDORF 1:3. Die Resner-Elf wusste, das man in dem Spiel die einmalige Gelegenheit hatte zum Leader aufzuschließen. Daher war man bis in die Haarspitzen motiviert. Dennoch waren es die Gäste, die das erste Ausrufezeichen setzten. Per Weitschuss markierte Baliko das 1:0.

Es folgten wüttende Angriffe der Hausherren. Aber gerade, als man Tatzmannsdorf am eigenen Strafraum einschnürte, fiel wie aus dem Nichts das 2:0 durch Markus Kirisits. Kurz vor der Halbzeit gab es noch einige harmlose Rangeleien am Feld. Aber der Schiri hatte dabei die Sache gut im Griff.

Strafstoß-Treffer brachte die Entscheidung

Nach der Halbzeit machte Zuberbach das schnelle 1:2 durch Csörnyei. Möglich, dass der Legionär hierbei im Abseits stand. Ein Treffer von Kirisits wurde daraufhin wegen Abseits aberkannt.

Nach einem Foul von Trenker an Lang gab es Elfmeter und Gelb-Rot. Baliko trat an und verwertete sicher zum entscheidenden 3:1. „Sie waren sicher unser stärkster Gegner in dieser Saison“, so Gäste-Trainer Ernst Bürger.