Erstellt am 18. Dezember 2013, 23:59

von Patrick Bauer

Christoph Koch geht nach Allhau. 2. Liga Süd / Der Herbstmeister aus Markt Allhau sichert sich die Dienste des Außenverteidigers vom SV Oberwart. Ein Top-Transfer.

Kämpfer. Christoph Koch (l.) soll beim UFC Markt Allhau nicht nur durch seine Zweikampfstärke brillieren, sondern auch den einen oder anderen Akzent in der Offensive setzen. Foto: Bauer  |  NOEN, Bauer
Von Patrick Bauer

Beim Winterkönig aus Markt Allhau folgt einer tollen Nachricht die Nächste. Christoph Koch, jahrelanger Außenverteidiger beim SV Oberwart, wird aufgrund schulischer Tätigkeiten den Regionalligisten verlassen und zur Horvath-Elf stoßen.

Sehr zur Freude der Allhauer-Verantwortlichen. Dort sagte etwa Sektionsleiter Ewald Musser: „Wir waren schon im letzten Jahr an ihm dran und er ist ein absoluter Wunschspieler von uns.“

Plötzlich war auch Sportklub im Geschäft

Dabei wollte man eigentlich Thomas Kirnbauer ersetzen, der aller Voraussicht nach, nach Grafenschachen wechselt und das, obwohl Koch gar nicht die gleiche Position bekleidet. Kein Problem in den Augen von Musser: „Wir sind jetzt noch breiter aufgestellt und es gibt mehrere Positionen wo Christoph spielen kann.“

Natürlich auf der Außenverteidigerposition, aber jetzt wohl eher im Mittelfeld. Zuletzt hatte man aber auch noch Glück, dass der Transfer überhaupt zustande kam, denn auch der Wiener Sportklub streckte seine Fühler nach dem Oberwarter aus.

Ex-Kollege Teller bleibt vorerst in Oberwart

Zu spät, da war sich Koch schon mit Allhau, wo einige seiner Freunde kicken, einig. „Wir hatten schon auch ein bisschen Glück“, schmunzelte Musser, der das Einkaufsprogramm beim Herbstmeister wohl als abgeschlossen sieht.

Nichts wird es mit einem weiteren Transfer von Koch‘s Ex-Kollegen Christian Teller. Dieser bleibt zumindest bis Sommer beim Regionalligisten aus Oberwart.