Erstellt am 01. Dezember 2010, 00:00

Die Punkte-Jagd für das Masters beginnt. HALLENTURNIERE / Teilnehmerrekord bei Turnier in Güssing. Auftakt in Informhalle Oberwart mit zwei Regionalturnieren.

Oberwart (l., Thomas Schwarz) und Güssing (r., Lukas Spirk) sind am Wochenende in der Halle im Einsatz.KOLLER  |  NOEN
x  |  NOEN

VON ANDREAS KOLLER

Der Startschuss für die Hallensaison ist gefallen. Am Wochenende ging mit dem Hallenturnier des SC Neusiedl das erste Qualifikations-Turnier für das BFV Hallenmasters über die Bühne. Dabei sicherten sich die beiden Regionalligisten Neusiedl (141) und Parndorf (94) die ersten Masterspunkte. Die Gastgeber setzten sich im Finale nach einem 1:1 erst im Elfmeterschießen durch (9:8). Platz drei ging ans U18-Akademie team von Rapid Wien.

Ein vielversprechendes  Teilnehmerfeld in Güssing

Die ersten Quali-Punkte im Landessüden werden beim Turnier des Güssinger Sportvereins vergeben, das von Freitag bis Sonntag mit einer Rekordzahl von 20 teilnehmenden Mannschaften im Güssinger Aktivpark über die Bühne geht. „Es haben noch nie so viele Mannschaften bei unserem Turnier mitgespielt“, freut sich Obmann Martin Muik über das rege Interesse. „Wir mussten sogar eine fünfte Vorrunden-Gruppe bilden.“

Das Teilnehmerfeld ist vielversprechend: Mit dabei sind unter anderem vier Landesligisten (Güssing, Neuberg, Oberwart und Kohfidisch) sowie der Herbstmeister der 2. Liga Süd, Deutsch Kaltenbrunn. Vorjahressieger Stegersbach ist hingegen nicht mit von der Partie. Aufgrund von Verletzungssorgen setzt der Herbstmeister der BVZ Burgenlandliga heuer in der Halle aus.

SV Oberwart ist auch beim  eigenen Turnier im Einsatz

Gekickt wird ab diesem Wochenende auch wieder in der Informhalle Oberwart. Am Samstag und Sonntag finden die Gruppenspiele der Regionalturniere 1 und 2 statt. Mit dabei sind Teams von der 2. Klasse bis zur Burgenlandliga. Qualipunkte werden dabei erst eine Woche später vergeben.