Erstellt am 06. April 2011, 00:00

Die Sensation ist perfekt.

INLINE-SKATERHOCKEY / Die Funktionäre der Tigers Stegersbach erhielten die Bestätigung, dass Kanada in den Süden kommt.

VON DANIEL FENZ

Die Tigers Stegersbach erhielten vorige Woche die Nachricht, dass das Eishockey-„Mutterland“ Kanada an der offenen Europameisterschaft – der ersten inoffiziellen Weltmeisterschaft – im September in Stegersbach teilnimmt.

„Wir sind nun doppelt motiviert und erwarten schon mit großer Freude die Kanadier in Stegersbach“, erklärt Michael Kottas, Obmann der Tigers.

Sein Team wird in Stegersbach wieder ein Top-Event auf die Beine stellen. „Es ist eine immense Aufwertung für diese Veranstaltung und ein weiterer Meilenstein in der Geschichte der Tigers und des Inline-Skaterhockeysports generell“, freut sich Kottas über die Teilnahme der kanadischen Mannschaft.

Zwei neue Teams in die  Federation aufgenommen

Als Delegierte der „ISHA“ (Inline-Skaterhockey Austria) begrüßten die Stegersbacher Michael Kottas und Andreas Heidinger bei der Jahreshauptversammlung die zwei neuen Mitglieder Kanada und Pakistan. Die Familie der „IISHF“ (International Inline-Skaterhockey Federation) wächst stetig und hat somit wieder zwei Mitglieder mehr. Derzeit befinden sich Deutschland, Schweiz, Großbritannien, Dänemark, Holland, Österreich, Polen, Russland, Israel, Pakistan und Kanada in diesem Verband.

„Noch sind nicht alle Nationen in der Lage, an den Herrentitelkämpfen der Nationalmannschaften teilzunehmen. Doch die weitere Entwicklung der Sportart wird schon die erste offizielle Weltmeisterschaft in Stegersbach zeigen“, meinte Obmann Michael Kottas.

Die Vorbereitungen für das Event im September laufen in geordneten Bahnen. Am Donnerstagabend (8. September) steht die Eröffnungsfeier auf dem Programm, gespielt wird dann von Freitag bis Sonntag, also von 9. bis 11. September.

TOP-THEMA