Erstellt am 25. Januar 2012, 00:00

Erneut Zusage erhalten. MOTORSPORT / Erich Petrakovits freut sich über die Zusage des EM-Laufes. Die Arbeiten dazu laufen bereits auf Hochtouren.

VON DANIEL FENZ

Früher, als zuletzt erwartet, gastiert der Rallycross-Tross in Greinbach (Steiermark), in der Nähe des Südburgenlandes. Auch dieses Mal wird der Lauf (Rallycross-Europameisterschaft 2012) am 26. und 27. Mai vom RCC Süd Großpetersdorf mit Erich Petrakovits durchgeführt.

Der Großpetersdorfer wird die Veranstaltung mit seinem Team bereits am kommenden Samstag und Sonntag bei der Racingshow in der Pyramide Vösendorf der Öffentlichkeit präsentieren.

Trotz härtester Konkurrenz bei der Bewertung der Veranstaltungen im Vorjahr wurde auch 2012 seitens der FIA ein Rallycross EM-Lauf an den RCC Süd vergeben. Der Lauf im benachbarten Ungarn feiert ein Comeback in der Serie und wird eine Woche nach Greinbach gefahren. Der geografisch sinnvolle Doppelpack und der frühe Termin sollen für volle Startfelder sorgen.

Petrakovits: „Rüsten uns mit  neuer Zuschauertribüne“

Dafür hat man sich im PS Racing Center bereits mit 3.400 Quadratmeter zusätzlichem Fahrerlager gerüstet (mehr als 20 zusätzliche Stellplätze). „Aufgrund der stetig wachsenden Veranstaltung und dem absoluten Zuschauerrekord im vergangenen Jahr rüsten wir uns mit einer Zuschauertribüne“, erzählt Veranstalter Erich Petrakovits. Diese wird entlang der Start-Ziel-Gerade positioniert und bietet einen guten Überblick über das Renngeschehen und beste Sicht auf das Podium für die Siegerehrung.

Erich Petrakovits legt jedoch auch viel Wert auf die Verbesserung des VIP-Bereichs: „Auf über 350 Quadratmetern wollen wir zu den besten VIP-Angeboten Österreichs aufschließen. Dabei wollen wir unsere Gäste vor allem im Bereich des Ambientes und des kulinarischen Angebots begeistern.“ Der Großpetersdorfer Christian Petrakovits präsentiert bereits in Vösendorf seinen neuen VW Polo Super1600. Für ihn stehen heuer acht Rennen zur Europameisterschaft im Terminkalender.

TOP-THEMA