Erstellt am 08. April 2015, 09:29

von Daniel Fenz

Farkas: Ein Vorbild der Jugend. Der Oberdorfer Patrick Farkas wurde zum Sportler des Bezirks gewählt: 37.331 sorgten für den Gesamtsieg.

Schöne Anerkennung. Der Oberdorfer Patrick Farkas kickt aktuell für den SV Mattersburg. Die Freude war übergroß, als er zum BVZ-Sportler des Bezirks gewählt wurde. Freundin Stefanie Hetfleisch hatte aber gleich doppelten Grund zum Gratulieren. Farkas gewann mit 37.331 auch die Landeswertung. Den großen Pokal nahm er mit heim. Foto: Lexi  |  NOEN, Lexi Horvath
Patrick Farkas hat es wieder einmal geschafft: Der Profikicker des SV Mattersburg ist BVZ Sportler des Jahres. Zu diesem Erfolg sicherte er sich mit knapp 38.000 Stimmen auch die Gesamtwertung.

Dabei war vor allem die große Anzahl an Stimmzetteln überraschend für den Oberdorfer: „Dass ich so viele erhalte, damit hätte ich nie gerechnet. Das überraschte mich doch“, erzählt der Kicker, dessen Familie sehr viel Zeit investierte und fleißig für den Rechtsfuß votete.

„Das gibt mir sicher zusätzliche Motivation“

Dabei freute ihn dieser Sieg ungemein, wie er im Gespräch mit der BVZ verrät. Auch für die kommenden Aufgaben könnte sich das positiv auswirken. Farkas: „Das gibt mir sicher zusätzliche Motivation für die nächsten Spiele mit Mattersburg.“

Gesagt, getan. Beim Auswärtsspiel in Kapfenberg erzielte er den wichtigen 2:1-Siegtreffer, der Mattersburg weiter von der Rückkehr in die Bundesliga träumen lässt. Derzeit sieht es mit diesem Unterfangen sehr gut aus, da die Konkurrenz schwächelt und die Vastic-Mannen von Sieg zu Sieg eilen.

Einer der Führungsspieler hierbei ist Farkas, der großen Anteil am derzeitigen Höhenflug trägt. Der Oberdorfer punktet mit Dynamik, Spielintelligenz und Willen, und hat dabei auch fußballerisch einiges zu bieten. Klar, dass sich Farkas einer großen Fangemeinde erfreut. So eine Ehrung wie von der BVZ freut auch ihn: „Ich sehe, dass ich doch einige Fans habe. Es ist gut zu wissen, dass Leute hinter mir stehen.“

Zuerst die Bundesliga, dann ab ins Ausland?

Nach dem BVZ-Sieg ist vor dem Aufstieg? Jetzt geht es für den SV Mattersburg darum, den Sack zuzumachen und wieder in die höchste Spielklasse zu kommen.

Geht‘s dann ins Ausland? Der Traum eines jeden Profis. Farkas dazu: „Momentan konzentriere ich mich nur auf Mattersburg. Die Angebote kommen ganz sicher wieder von selbst.“ Es wäre dem sympathischen Oberdorfer zu wünschen.