Erstellt am 09. April 2014, 09:27

von Patrick Bauer

Flutlichtspiele mit Endspiel-Charakter. 2. Liga Süd / Zeitgleich treffen die Spitzenteams aus Markt Allhau, Eberau, Eltendorf und Kohfidisch am Freitagabend aufeinander.

Verfolgerduell. Kohfidischs Barna Harsanyi trifft am Freitagabend auf Eltendorf. Foto: Bauer  |  NOEN, Bauer

MARKT ALLHAU - EBERAU, FREITAG, 19.30 UHR.

Der UFC Markt Allhau ist wieder Tabellenführer der 2. Liga Süd. Weil Kaltenbrunn in Heiligenkreuz nur remisierte, ist man zurück am Platz an der Sonne.

Dabei war das Gezeigte beim 2:0 gegen Güttenbach zumindest ausbaufähig. Mit so einer Leistung wird man es gegen die starken Eberauer, die in den letzten drei Spielen unglaubliche 20 (!) Tore erzielten, sehr schwer haben.

Eberau mit Understatement

„Das könnte ein vorentscheidendes Spiel werden“, sagt Allhaus Sektionsleiter Ewald Musser und fügt an: „Ich bin schon richtig gespannt darauf.“ Bei der Gegenseite betreibt man ein wenig Understatement. Mit einem Punkt wäre man schon zufrieden, meint etwa Eberaus Pressesprecher Alfred Ranftl.

Aufgrund der gezeigten Leistungen nicht etwas zu wenig? „Nein, wenn wir dann gegen Kaltenbrunn eine Woche später gewinnen, nicht. Klar ist aber auch, dass die Form passt und wir Allhau an einem guten Tag schlagen können.“

Aktuelle Infos:

Bei den Gästen wird, aller Voraussicht nach Hanno Wagner fehlen. Markt Allhau muss weiter auf Adam Udvardi verzichten. Der restliche Kader sollte mit an Bord sein.

ELTENDORF - KOHFIDISCH, FREITAG, 19.30 UHR.

Zeitgleich treffen etwas weiter südlich zwei weitere Spitzenteams der Liga aufeinander. Auch diese beiden Mannschaften hatten am vergangenen Wochenende Erfolgserlebnisse zu feiern. Eltendorf siegte knapp aber doch in Stuben und Kohfidisch blieb gegen Oberdorf ohne Tadel.

„Wir können Eltendorf nur mit einer starken Offensive Paroli bieten. Meine Burschen werden Vollgas geben und wir fahren sicher nicht runter, um zu verlieren“, so Kohfidischs Trainer Heinz Thek, der weiter anfügte: „Eltendorf ist derzeit noch ein wenig schwer einzuschätzen. Ich weiß nicht, wie eingegespielt sie schon sind.“

Aktuelle Infos: Die Gäste können, bis auf Außenverteidiger Jan Zsifkovits, auf den gesamten Kader zurückgreifen. Ob Joachim Parapatits bei Eltendorf rechtzeitig zum Spiel fit sein wird, steht noch nicht fest.