Erstellt am 25. Februar 2015, 09:34

von Daniel Fenz

Obmann-Suche geht in die nächste Runde. Der SK Unterschützen steht vor einem Problem: Die Suche nach einem neuen Obmann geht nur stockend voran.

Naht das Ende? Das hoffen weder Spieler noch Fußballfans in Unterschützen. Derzeit fehlt aber weiter ein neuer Obmann  |  NOEN, Daniel Fenz

Nachdem der derzeitige Obmann Hans-Werner Kirnbauer sein Amt zur Verfügung stellte – die BVZ berichtete – sucht man derzeit eifrig nach einem Nachfolger. Bei der Generalversammlung am vergangenen Samstag wollte sich aber niemand dieser wichtigen Funktion annehmen.

„Verein steht finanziell auf gesunden Beinen“ 

Hans-Werner Kirnbauer dazu: „Ich stehe definitiv nicht mehr zur Verfügung. Nachdem es noch keinen Nachfolger gibt, wird es Ende März die nächste Sitzung geben.“ An das Horrorszenario – kein Obmann und Auflösung des Vereins – will derzeit aber niemand denken.

Bürgermeister Günter Toth ist zwar generell ein neutraler Zeitgenosse, da er in seiner Großgemeinde zwei Vereine – SK Unterschützen und UFC Oberschützen – vertritt, doch spricht er auch klare Worte: „Der Verein steht finanziell auf sehr guten Beinen, es geht nur darum, eine Person zu finden, die den Obmann übernimmt. Innerhalb des nächsten Monats sollte das Problem auch geklärt werden“, so der Bürgermeister.

„Der Verein hat keine Schulden"

Interesse, den Verein als Obmann vorzustehen, hat er aber prinzipiell nicht, da er auch in Zukunft zwei Fußballklubs im Dorf vertreten möchte.

„Der Verein hat keine Schulden und sich ein enormes Vermögen in den letzten Jahren geschaffen. Ich habe das Gefühl, dass im Ortsteil auch jeder will, dass der Verein bestehen bleibt. Es sollte also kein Problem sein, dass schon bald ein Obmann gefunden wird“, so Toth abschließend.