Erstellt am 02. Mai 2012, 00:00

Fußball feiert Geburtstag. JUBILÄUM / Der SC Pinkafeld feiert heuer sein 100-jähriges Bestehen. Im Mai und im Juni gibt es zahlreiche Feste.

 |  NOEN
x  |  NOEN

PINKAFELD / Über die Anfänge des Vereines liegen keine authentischen schriftlichen Unterlagen vor. Mit Sicherheit kann gesagt werden, dass der SC Pinkafeld zu den ältesten Fußballklubs des Landes zählt. Schon im Jahr 1912 wurde in Pinkafeld Fußball gespielt. Die zarten Anfänge der „Fußballerei“ wurden durch den Weltkrieg unterbrochen.

Spiele gegen den Erzrivalen  Oberwart waren legendär

Die ersten Spiele wurden auf der „Fliegenschneewiese – Lampelfeld“ (heute steht dort das Fernheizkraftwerk Pinkafeld) ausgetragen. Von dort übersiedelte man auf die Maierhofwiese (heute Sportanlage der HTBL), danach wechselte der Verein auf den legitimen Platz „In der Eller“ (am linken Pinkaufer, gegenüber der Gerberei Köberl). Der SC Pinkafeld hatte zu dieser Zeit bereits eine Kampf- und Reservemannschaft. Die damaligen Sportanlagen entsprachen zwar nicht dem, was man heute als Fußballplatz bezeichnen würde, aber Spieler und Fans waren mit Feuereifer bei der Sache. Vor allem die Spiele gegen den Erzrivalen Oberwart, bei denen es oft etwas härter zuging, trugen zum Bekanntwerden des Fußballs in der breiten Bevölkerungsschicht der Stadt bei.

Von 1930 bis 1937 wurde der Sportverein sechs Mal burgenländischer Landesmeister. Nach Ausbruch des Zweiten Weltkrieges konnte der Spielbetrieb nur durch eine Jugendmannschaft aufrechterhalten werden, die im Rahmen der damaligen Jugendbewegung im Kreis Oberwart eine führende Rolle spielte. Das Jahr 1945 war für den Verein die Stunde Null – ehemalige Vereinsangehörige kehrten in die Heimat zurück, die den Grundstock und die Gewähr für das neue Vereinsleben bildeten. Nach 1945 trat der Verein dem BFV bei. Viel hat sich getan in den letzten hundert Jahren und das will man nun auch ausgiebig feiern. Von 4. bis 6. Mai steht Pinkafeld ganz im Zeichen des Fußballs. Am Freitag, dem 4. Mai (18 Uhr), wird die Sonderausstellung „100 Jahre SC Pinkafeld“ im Stadtmuseum Pinkafeld. Präsentiert wird dabei unter anderem die Festschrift „100 Jahre SC Pinkafeld“ und die Jubiläums-Briefmarke.

Am 7. Juni wird eine Fußball-Statue beim Sportplatz enthüllt und von 21. bis 24. Juni findet die Feier zum 100-jährigen Bestandsjubiläum am Sportplatz Pinkafeld statt.

 

 

 

 

 

In alten Ansichten erhalten. Bilder früherer Spiele des SC Pinkafeld werden in der Ausstellung im Stadtmuseum zu sehen sein.

ZVG