Erstellt am 04. Mai 2016, 04:14

von Daniel Fenz

Goger wieder in den Top-Ten. Der Neudauberger Robin Goger erzielte mit Platz sechs auf der Alps Tour sein bestes Resultat. Jetzt folgt das Gösser Open.

Zufrieden. Golfprofi Robin Goger hatte in Tunesien gut lachen. Foto: Daniel Fenz  |  NOEN, Daniel Fenz

Golf-Profi Robin Goger wusste im El Kantoui Golfclub mit Runden von 74 (+2) und 68 (4-) zu überzeugen. Er cuttete schon in den Top-Ten als einziger heimischer Pro ins Wochenende und spielte sich mit der 69 (-3) sogar bis auf Rang zwei vor.

Bei fünf Schlägen Rückstand auf den Engländer Matt Wallace war das Vorhaben für Sonntag klar: Druck nach vorne ausüben. Dies gelang dem Südburgenländer aber nicht wirklich.

Starkes Finish sorgte noch für die 72 (Par)

Zwar startete er mit einem Birdie perfekt, wechselte dann aber Schlagverluste mit einem weiteren Birdie ab und kam so nur bei Level Par auf die Backnine. Dort fiel er zwischenzeitlich sogar aus den Top-Ten. Doch ein starkes Finish mit zwei späten Birdies bescherte ihm noch die 72 (Par), es reichte so für den geteilten sechsten Rang. Damit egalisierte Goger sein bislang bestes Karriereergebnis.

Vor wenigen Wochen wurde er bei den Red Sea Little Venice Open ebenfalls Sechster. Mit dem Abschneiden war Robin Goger im El Kantaoui Golfclub äußerst zufrieden. „Leider waren die ersten neun Löcher sehr schwierig zu spielen, es gab starken Wind und Regen, mit der Par-Runde am Sonntag war ich aber zufrieden.“ Jetzt freut er sich schon auf das Gösser-Open am Wochenende in Maria Lankowitz.

Der Golf-Profi kommt so in starker Form zum Heimevent nach Maria Lankowitz von Freitag bis Sonntag. Auch in der Order of Merit sammelte der Profi wichtiges Preisgeld. Bei dem mit 70.000 Euro hoch dotierten Turnier sicherte er sich ein gutes Stück vom Preisgeldkuchen und bleibt so im Kampf um das Startrecht für die Challenge Tour für die kommende Saison im Rennen.

Gogers Erwartungen für die Steiermark: „Ich versuche, die gleiche Form abzurufen, damit ich mir eine weitere gute Platzierung abholen kann. Mit dem Ergebnis bin ich zufrieden. Cool, jetzt befinde ich mich in der Order of Merit unter den Top-Fünf.“

Order of Merit: 1. Matt Wallace 19.766,67 … 5. Robin Goger 5.076,25.