Erstellt am 30. September 2015, 11:10

von Michael Pekovics

Gunners: Derby-K.o. macht Lust auf mehr. Basketball | Meister Güssing mühte sich beim 67:66-Sieg auswärts im Burgenland-Derby, denn: Oberwart ließ Potenzial aufblitzen.

Zufrieden. Gunners-Headcoach Chris Cougaz machte die vielen Technischen Fouls und die schwache Freiwurfquote seiner Mannschaft für die Niederlage verantwortlich. Foto: Pekovics  |  NOEN, Michael Pekovics BVZ

1.800 Zuseher erlebten am Sonntag in der Oberwarter Sporthalle eines der spannendsten Burgenland-Derbys der jüngeren Vergangenheit.

Denn trotz ihrer klaren Außenseiterrolle zeigte die neuformierte Gunners-Mannschaft von Headcoach Chris Cougaz im ersten Heimspiel jede Menge Potenzial und forderte den regierenden Meister bis zum Ende.

Die Entscheidung fiel erst drei Sekunden vor dem Schlusspfiff, als Güssing – nach einem vorangegangen Rückspiel von Thomas Klepeisz, das aber nicht geahndet wurde (siehe Video unten) – einen Freiwurf zugesprochen bekam. Jerrell Wright behielt die Nerven und sorgte 2,4 Sekunden vor dem Schlusspfiff für die Entscheidung.

„Am Ende hatten wir einfach mehr Glück, das war ein Derby, wie es sein soll“, kommentierte Güssings Headcoach Matthias Zollner den zweiten Sieg im zweiten Spiel – und nahm Bezug auf den hitzigen Spielverlauf: Technische Fouls gab es sowohl gegen Cougaz als auch Zollner (beide wegen Kritik), sogar die Güssinger Bank fasste ein Technisches Foul wegen eines falsch ausgefüllten Spielberichts aus – was zur Folge hatte, dass Cody Larson erst gar nicht eingesetzt werden konnte.

Bei Oberwart fassten außerdem Chris Ferguson und Benjamin Blazevic Technische Fouls aus. Diese Unerfahrenheit in Verbindung mit der schwachen Freiwurfquote (50 Prozent) war für Gunners-Headcoach Cougaz Hauptgrund für die Niederlage. Manager Andreas Leitner war dennoch zufrieden: „Eine sensationelle Leistung.“

Oberwart bekommt es in der nächsten Doppelrunde (alle Termine siehe unten) mit Gmunden und Traiskirchen zu tun, Güssing empfängt Wien und muss nach Gmunden.


DIE NÄCHSTEN RUNDEN

  • Donnerstag, 19 Uhr: Oberwart - Gmunden.

  • Freitag, 19 Uhr: Güssing - Vienna; Graz - Traiskirchen; Kapfenberg - Klosterneuburg; Fürstenfeld - Wels.

  • Sonntag, 18 Uhr: Wels - Kapfenberg; Traiskirchen - Oberwart; Klosterneuburg - Graz; 19 Uhr: Gmunden - Güssing; Vienna - Fürstenfeld.