Erstellt am 01. Mai 2013, 00:00

Gunners legen vor. Halbfinale / Seamus Boxley und Darnell Hinson nicht zu stoppen: Oberwart stiehlt mit 71:63-Sieg den Heimvorteil vom Meister.

Spektakel in Oberwart. Noch mindestens zwei Mal wird das heimische Publikum den Redwell Gunners in dieser Saison zuschauen „dürfen“: Am Sonntag, dem 5. Mai, und am Donnerstag, dem 9. Mai. Darnell Gant & Co. wollen aber mehr – und nach dem Sieg im ersten Halbfinale gegen Klosterneuburg auch in das Finale einziehen. Pekovics  |  NOEN
Von Michael Pekovics

Gleich im ersten Spiel der Play off-Halbfinalserie stehlen die Redwell Gunners den Heimvorteil von den Klosterneuburg Dukes. Dank einer tollen Verteidigung und einer ausgezeichneten offensiven Vorstellung von Seamus Boxley (28 Punkte) und Darnell Hinson (21 Punkte) liegen die Blau-Weißen damit 1:0 in Führung und fuhren am Mittwoch (gestern, nach Redaktionsschluss) mit breiter Brust zu Spiel zwei.

„Wir sind hungrig, am liebsten würde ich sofort Spiel zwei spielen. Wir wollen unbedingt auch den zweiten Sieg holen. Ich bin sehr stolz auf meine Mannschaft. Es gibt immer Verbesserungsmöglichkeiten, aber das war schon ein guter Anfang“, meinte Hannes Ochsenhofer, der kurz vor dem Ende den wohl spielentscheidenden Dreier versenkte, direkt nach dem Sieg. Aber so wie er weiß auch Manager Andreas Leitner, dass der regierende Meister im zweiten Spiel wohl anders auftreten wird, als am Sonntag: „Wir müssen uns offensiv steigern und die Last auf mehrere Schultern verteilen – da haben wir sicher noch Reserven. Defensiv war unsere Leistung aber schwer in Ordnung.“

„Das etzte Spiel ist 

 

„Player of the game“ wurde einmal mehr Boxley, der sich gemeinsam mit Hinson in einen wahren Spielrausch steigerte: „Wir waren einfach bereit, haben die Vorgaben des Trainers umgesetzt und in den wichtigen Phasen gut exekutiert.“ Für Headcoach Tom Johnson war vor allem die gute Leistung in der Verteidigung der Grund für den Sieg: „Gewonnen ist noch nichts, wir sind auf fünf Spiele vorbereitet. Außerdem ist ohnehin am wichtigsten, dass wir das letzte Spiel der Saison gewinnen.“

Mit dem Sieg im ersten Spiel ist fix, dass es mindestens noch zwei weitere Spiele in dieser Saison in der Oberwarter Sporthalle geben wird. Die Termine (Sonntag, 5. Mai, 17 Uhr; Donnerstag, 9. Mai, 17 Uhr) stehen fest, die Beginnzeiten können sich aber – je nachdem, welches Spiel Sky live überträgt – noch ändern. Ob die Gunners mit einem 2:0 oder 1:1 antreten werden, hat sich gestern entschieden.