Erstellt am 17. November 2013, 20:52

Gunners stoppten Welser Siegesserie. Die Gunners aus Oberwart haben am Sonntag in der 8. Runde der Admiral-Basketball-Bundesliga (ABL) den vier Siege währenden Erfolgslauf des WBC Wels gestoppt.

Die Oberwarter besiegten die Gäste aus Oberösterreich nicht zuletzt dank zwei sehr starken ersten Spielabschnitten mit 87:70 (43:22). Auch der neue Mann bei den Welsern, Deshawn Painter, konnte daran nichts ändern.

Güssinger feierten erwarteten Erfolg gegen Graz

Im zweiten Sonntag-Spiel gab es durch die Güssing Knights hingegen einen Favoritensieg - und damit den zweiten für ein burgenländisches Team. Die "Ritter" setzten sich in Graz gegen den dortigen UBSC mit 82:67 (48:32) klar durch. Für die Grazer war es die fünfte Niederlage in sechs Spielen.

Wels blieb auf Platz zwei hinter dem BC Vienna, Güssing holte Wels mit einem Spiel weniger punktemäßig ein und ist hinter Klosterneuburg Vierter. Das letzte Spiel der Runde bestreiten am Montag (19.00 Uhr) UBC St. Pölten und Swans Gmunden.