Erstellt am 27. Juli 2011, 00:00

Internationaler Vergleich. AMATEUR-MITROPA-CUP / SV Stegersbach misst sich in Györ mit regionalen Meistern aus der Westslowakei und Ungarn.

 |  NOEN
x  |  NOEN

VON ANDREAS KOLLER

Als Meister der BVZ-Burgenlandliga vertritt der SV Stegersbach das Burgenland heuer beim Amateur-Mitropa-Cup. Dieser wird diesen Samstag, dem 30. Juli, ab 12.15 Uhr im Stadion von Györ ausgetragen. Teilnehmer des Amateur-Mitropa-Cups sind neben dem burgenländischen Landesmeister die Meister der westslowakischen Liga sowie der Komitate Vas und Györ-Moson-Sopron.

2008 ging Stegersbach  als Turniersieger hervor

Als Gegner wartet auf die Stegersbacher zunächst um 13.30 Uhr der slowakische Verein SKF Sered. Bei einem Sieg würde man im Finale, das ab 17.30 Uhr über die Bühne geht, auf den Sieger der Partie Körmendi SK gegen Györszemere KSK treffen.

SVS-Trainer Kurt Jusits tut sich vor dem Turnier mit Prognosen schwer: Ich kenne die Spielstärke der Slowaken und Ungarn nicht. Ich habe keine Ahnung, was uns da erwartet. Die erste Teilnahme der Stegersbacher an diesem internationalen Vergleichsturnier im Jahr 2008 stimmt jedenfalls zuversichtlich: Damals sicherten sich Franz Faszl und Co. den Turniersieg.

Der Amateur-Mitropa-Cup findet seit 1991 statt. Zehnmal ging der Pokal an Vereine aus der Westslowakei, fünfmal an burgenländische Klubs und fünfmal nach Ungarn.

Stegersbachs Trainer Kurt Jusits erhofft sich eine Steigerung seiner Mannschaft.

KOLLER