Erstellt am 09. November 2011, 00:00

Jandl-Dreier brachte die süße Revanche. BASKETBALL / Gunners gewinnen in Fürstenfeld in letzter Sekunde mit 69:67. Jetzt fällt Joey Shaw für eine Woche aus.

Definitiv eine Verstärkung für die Gunners: Vernard Hollins glänzte mit tollen Moves zum Korb. Zusätzlich holte er sieben Rebounds.  |  NOEN
x  |  NOEN

FÜRSTENFELD - OBERWART 67:69. Im dritten Anlauf gegen die Fürstenfeld Panthers war es dann so weit mit dem ersten Sieg gegen die Steirer in der aktuellen Saison. Dabei „roch“ alles nach einer Wiederholung der ersten beiden Niederlagen: Wie schon im Supercup und Cup stand das Spiel bis zum Schluss auf Messers Schneide. Doch diesmal traf Headcoach Neno Asceric eine andere, und zwar die richtige Entscheidung: Trotz Führung rund 20 Sekunden vor Schluss wurde Panthers-Pointguard Lorenzo O?Neal gefoult – er sollte nicht so wie bei den zwei früheren Niederlagen die Chance haben, das Spiel mit einem Wurf in letzter Sekunde für Fürstenfeld zu entscheiden. Diese Rolle übernahm am Sonntagabend dann David Jandl, der mit einem Dreipunkter fünf Sekunden vor dem Ende den Schlusspunkt unter eine kämpferisch gute zweite Halbzeit der Gunners setzte.

Jetzt fällt auch noch Joey  Shaw verletzt aus

„Mit der ersten Hälfte war ich gar nicht zufrieden, die Egozockerei einiger Herren geht mir schon auf die Nerven“, ärgerte sich Manager Andreas Leitner. „Aber auch wenn wir noch immer nicht dort sind, wo wir hin müssen, haben wir in der zweiten Halbzeit als Team funktioniert und mit mehr Intensität als Fürstenfeld gespielt.“ Tatsächlich begannen die Steirer weitaus aggressiver als Oberwart, diese Intensität bekam Joey Shaw zu spüren: In der zweiten Halbzeit bekam er einen Schlag auf sein Auge und musste vom Feld. Zwar stand er in der Schlussphase wieder auf dem Parkett, nach dem Schlusspfiff wurde er aber sofort in die Augenklinik nach Graz gebracht. „Joey hat eine Verletzung der Netzhaut erlitten und musste sich einer Laseroperation unterziehen“, erzählt Leitner. Gegen Traiskirchen wird Shaw „mit ziemlicher Sicherheit“ ausfallen, der Einsatz gegen Wels (26. November) dürfte aber kein Problem sein.

„Mich freut?s, dass David  das Spiel entschieden hat“

Hochzufrieden war Leitner mit der Leistung von Neuzugang Vernard Hollins: „Er hat ein hervorragendes Debüt gefeiert – vor allem, wenn man bedenkt, dass er nur an ein paar Trainings teilgenommen und seit April kein Wettkampfspiel absolviert hat.“ Auch Jandl zollt Leitner Respekt: „Mich freut?s, dass David dieses Spiel entschieden hat. Damit hat er seine ansteigende Form untermauert.“

David Jandl (l.) untermauerte seine ansteigende Formkurve mit dem entscheidenden Dreier fünf Sekunden vor Schluss. Für den Panther Kevin Payton (r.) gab es im Derby gegen Oberwart nichts zu lachen.

PEKOVICS