Erstellt am 10. September 2014, 07:58

Josef Heiling folgt Szalay. Nach dem mäßigen Saisonstart sah man sich in Loipersdorf zum Handeln gezwungen.

Neuer Trainer für Loipersdorfs Kicker. Matthias Becker (r.) und der SC Loipersdorf werden seit vergangener Woche vom Ex-Bundesligakicker Josef Heiling betreut. Dieser folgte auf Werner Szalay, der sein Amt niederlegte.  |  NOEN, Gyaky

Werner Szalay ist nicht mehr Trainer des SC Loipersdorf. Nach einer Aussprache mit den Funktionären in der Vorwoche kam es zur Trennung. „Wir, aber auch Werner, waren der Meinung, dass sich etwas ändern muss“, erklärt Pressesprecher Roland Szander.

„Der Kader ist gut, aber leider ein halbes Lazarett“

Nur ein Punkt aus den ersten Saisonspielen war zu wenig für die Ansprüche. Dazu kam die lange Verletztenliste, die kaum mehr zuließ. Szander weiter: „Der Kader ist gut, aber leider ein halbes Lazarett. Wir sagen aber Danke an Werner und wünschen alles Gute für die Zukunft.“

Neuer Coach wird unterdessen Josef Heiling. Der 141-fache Ex-Bundesligaprofi (unter anderem Austria, Admira, Wiener Sportklub) ist vielen noch ein Begriff aus seiner Zeit beim FC Südburgenland. Jetzt soll er Loipersdorf in höhere Gefilde führen.