Erstellt am 18. Mai 2011, 00:00

Kovacs schon im Derby auf der Betreuerbank. 1. KLASSE B SÜD / Oberdorf setzt Trainer Rudi Kovacs bereits im Derby gegen Litzelsdorf ein. Karl Grünauer bleibt noch.

Gerd Pal (r.) und seine Oberdorfer bekommen schon beim Derby gegen Litzelsdorf einen neuen Trainer. D. FENZ  |  NOEN
x  |  NOEN

VON DANIEL FENZ

LITZELSDORF - OBERDORF, SAMSTAG, 17 UHR: In diesem Derby wird Oberdorfs jetziger Coach Karl Grünauer nur mehr als Co-Trainer auf der Ersatzbank sitzen. Karl Grünauer dazu: „Die Luft war bei mir schon ein wenig raus. Daher wird bereits ab heute Rudi Kovacs mein Amt übernehmen und das Training leiten. Er soll die Mannschaft kennenlernen.“

Kovacs hat Änderungen  in der Formation geplant

Neo-Coach Rudi Kovacs erklärt seinen sofortigen Amtsantritt so: „Ich stoße bereits jetzt zum Team, damit ich die Mannschaft besser kennenlernen kann. Ich möchte mir ein Bild davon machen, welche Änderungen notwendig sind. Fakt ist, dass die Mannschaft von mir sicher ein wenig umformiert wird. Ich schaue mir bis zum Ende der Saison jetzt alle Spiele genau an. Es gibt noch vier Runden und ich hoffe, dass ich schon eine gewisse Formation zusammenstellen kann.“ Zum Derby sagt Karl Grünauer noch: „Es wird ein schwieriges Spiel. Doch wir wollen als Sieger vom Platz gehen.“ In Litzelsdorf muss man im Nachbarschaftstreffen Wiedergutmachung betreiben. Das 1:7 in Heiligenbrunn hat doch einige Spuren hinterlassen, Trainer Günter Rosenkranz: „Wenn wir uns nicht steigern, dann setzt es sicher eine Niederlage. Doch das Derby hat immer eigene Gesetze.“