Erstellt am 12. Januar 2011, 00:00

Legionär Lengyel steigt zum Spielertrainer auf. 2. KLASSE A SÜD / Miklos Lengyel soll zumindest bis Sommer auch den Trainer beim Tabellenzehnten Unterwart machen.

Zusatzaufgabe. Miklos Lengyel übernimmt das Coaching der Unterwarter Mannschaft.ZVG  |  NOEN
x  |  NOEN

VON PATRICK BAUER

Nachdem Ronald Gabler in der Vorwoche seinen endgültigen Rückzug aus Unterwart vollzog, war der Verein unter Zugzwang, einen neuen Trainer zu verpflichten. Fündig wurde man in den eigenen Reihen: Mittelfeldspieler Miklos Lengyel wird neuer Trainer. Funktionär Alfred Szabo: „Wir hatten ein aussichtsreiches Gespräch mit Lengyel und wir wollten in unserer Situation kein all zu großes Risiko eingehen. Er ist ein ausgebildeter Sportlehrer und ist uns entgegengekommen.“ Freuen kann sich Lengyel auf drei neue Spieler, die aus Ungarn kommen werden. Beim Ersten handelt es sich, um Laszlo Kovacs, der aus Haladas verpflichtet wurde. Er ist fürs linke Mittelfeld vorgesehen. Balint Kovacs kommt aus Csepreg und soll den Angriff beleben und Balint Varga (Bük) soll im rechten Mittelfeld wirbeln.

Kroisegg gibt Franz Auer  ab und sucht Ersatz

Nichts wird es mit einer Rückkehr von Martin Lorenz, der an Schachendorf ausgeliehen ist. „Martin will im Frühjahr in Schachendorf um den Titel kämpfen“, sagt Szabo. Angeblich soll er im Sommer, wenn sich der Verein laut Szabo „neu organisieren“ will, wieder zurückkommen.

Neues gibt es auch aus Kroisegg: Franz Auer wird den Verein nach einem halben Jahr wieder verlassen. Kroiseggs Pressesprecher Horst Gruber über den Abgang: „Er geht wahrscheinlich zu St. Lorenzen/Wechsel.“ Nach Daniel Lehr, der zu Grafenschachen wechselte, nun schon der zweite Abgang eines potenziellen Stammspielers. „Zumindest einen der beiden Abgänge werden wir kompensieren und uns um einen Mittelfeldspieler bemühen“, sagt Gruber zu den Planungen.