Erstellt am 19. Juni 2013, 00:00

Leitgeb übernimmt. Regionalliga Ost / Der SV Oberwart stellte in der Generalversammlung mit einem komplett neuen Vorstand die Weichen für die Zukunft.

Unter Dach und Fach: Der neue Vorstand von Ostligist SV Oberwart möchte den Verein wieder auf den richtigen Weg bringen. Neo-SVO-Chef ist Michael Leitgeb (vorne). Er wird dabei im Team von Jochen Heschl, Roland Poiger, Stefan Pongracz, Christian Resch und Karl-Heinz Gruber (hinten v.l.) unterstützt.Daniel Fenz  |  NOEN
Von Daniel Fenz

FUSSBALL / Gustav Benedek, vor der Sitzung „Noch“-Obmann des SV Oberwart, begann die einberufene Generalversammlung mit den Worten: „Die derzeitige Personalsituation erfordert einen Neustart.“ In den letzten Monaten wurden die Arbeiten von ihm und Schriftführer Peter Fuith erledigt.

Alter Vorstand wurde noch nicht entlastet 

Der Verein ist finanziell gut abgesichert, der Kader der Kampfmannschaft umfasst 16 Spieler mit einem Wert von 28.100 Euro. Der 1b gehören 18 Spieler an, wobei zehn Kicker unter Vertrag des SVO stehen. Mit dem Nachwuchs (150 Jugendliche in neun Mannschaften) beträgt der Spielerwert des SVO 101.400 Euro. Dennoch kam es bei der Sitzung am Donnerstag-Abend in der Kantine zu Unstimmigkeiten. Die Rechnungsprüfer Stefan Pongracz und Christian Resch stellten fest, dass einige Belege zu Kassaabrechnungen fehlten.

„Wir können nicht befürworten, dass der alte Vorstand entlastet wird.“ Nach Diskussionen unter den anwesenden Mitgliedern wurde beschlossen, dass der alte Vorstand (noch) nicht entlastet wird (Abstimmungsergebnis: 31 für eine Nichtentlastung, neun Stimmen für Entlastung). Die Nicht-Entlastung könnte jedoch Probleme darstellen, wenn der alte Vorstand nicht bald entlastet wird.

„Ich denke, dass die Prüfung, wo alle Belege vorhanden sind, in wenigen Tagen stattfinden kann“, sagte Christian Resch. Aufgrund der Statuten des SV Oberwart wurde danach die Neuwahl durchgeführt.

Gegen den Wahlvorschlag von Michael Leitgeb gab es keinen Einwand. Er wurde mit seinem Team – als Obmann an der Spitze – einstimmig gewählt.

Michael Leitgeb möchte jetzt die breite Masse ansprechen. Ihm geht es vor allem darum, dass viele Oberwarter eingebunden werden und im neuen Team des SV Oberwart mitarbeiten. „Es gibt nur einen SVO und dieser muss populärer gemacht werden“, sagte Leitgeb.

Der neue Vorstand

Obmann: Michael Leitgeb;
Obmann-Stellvertreter: Roland Poiger; Kassier: Christian Resch

Kassa-Prüfer: Klaus Tölly, Thomas Guger; Schriftführer: Stefan Pongracz; Eventorganisation: Karl-Heinz Gruber; Sektionsleiter: Klaus Levonyak; Sportlicher
Leiter: Jochen Heschl.