Erstellt am 01. August 2012, 00:00

Matthias Novak als Verteidiger gefragt. SV MARSCH NEUBERG / Mit 18 Toren war Matthias Novak im letzten Jahr einer der besten Schützen. Nun soll er verteidigen.

 |  NOEN
x  |  NOEN

Noch ist Zeit für die Burgenlandligisten. Eifrig wird getestet und verschiedene Formationen ausprobiert. Bei Neuberg könnte sich dabei in der Innenverteidigung eine Neuerung auftun. So spielte Matthias Novak, im letzten Jahr noch Stoßstürmer im Zentrum, beim Test gegen Stegersbach in der Innenverteidigung. Für den groß gewachsenen Stürmer keine unbekannte Position, Obmann Martin Konrad: „Matthias hat das früher in Parndorf schon gespielt und auch bei uns agierte er in den letzten Spielen immer wieder als Innenverteidiger.“ Ob dies von Dauer sein könnte, beantwortete Konrad so: „Es ist leicht möglich. Kommt eben darauf an, wie es vom Spieler aufgenommen wird. Novak ist aber einer, der diese Position sehr gut bekleiden kann.“ Wer anstelle von Matthias Novak die Rolle als alleinige Spitze ausfüllen soll, ist noch ungewiss. Eventuell wäre Tomislav Liber ein Kandidat oder auch der zweite Legionär Vagner. Eineinhalb Wochen noch, dann muss Trainer Philipp seine erste Elf beisammen haben.

Neue Rolle? Matthias Novak (h.) verteidigte gegen Stegersbach.