Erstellt am 08. Dezember 2010, 09:15

Meister wurden gekürt. ROPE-SKIPPING / In der Volksschulhalle Oberwart begrüßte Präsident Johann Decker zahlreiche Jugendliche zum Event.

VON DANIEL FENZ

Am Samstag fanden vor voller Halle die Landesmeisterschaften und die Vereinsmeisterschaften von Bernstein, Oberwart und Pinkafeld in Oberwart statt. Landesmeisterin in der Allgemeinen Klasse wurde – wie schon in den Vorjahren – die beste österreichische Rope-Skipperin, Birgit Hasler. Ihre Kolleginnen Katrin Böhm (Rang zwei) und Nadja Garber (dritter Platz) rundeten den Erfolg der Athletinnen aus dem Rope-Skipping-Leistungszentrum ab. In der Klasse Jugend wurde Gentina Gashi neue Landesmeisterin. In der Klasse Kinder II kommt die neue Landesmeisterin Ines Hutter aus Pinkafeld. Mit ihr kamen auch noch Marie Ochsenhofer und Michelle Baliko aufs Stockerl.

In der Klasse Kinder wurde Hanna Aspan vor Leonie Unger (beide Oberwart) Landesmeisterin. Vereinsmeisterin in der Klasse Jugend des Vereines Bernstein wurde Kyria Burgstaller, gefolgt von Lidwina Hatwagner. Außerdem gab es auch noch Vereinsmeister. Birgit Hasler gewann die „Tripple Under Wertung“. Mit ihrem neuen österreichischen Rekord (132 Dreifachsprünge) entschied sie die Meisterschaft eindeutig für sich.

„Es war wieder einmal eine gelungene Veranstaltung. Diese hat den Rope-Skipping-Sport wieder ein Stück bekannter gemacht“, lautete das Resümee von Präsident Johann Decker (Rope-Skipping-Landesverband).