Erstellt am 08. Oktober 2014, 12:37

von Daniel Fenz

U14 Süd C: Serie fortgesetzt. Die Güssinger Youngsters bleiben ungeschlagen. Auch gegen die Spielgemeinschaft Süd setzte es einen 4:1-Erfolg.

Youngsters auf der Siegesstraße. Die U14 des SV Vulcolor Güssing mit Trainer ario Mayer, Christoph Urban, Hannes Stipsits, Julian Laky, Jonas Kroboth, Marc Handel Mazetti, Martin Joszt, Julian Seier, Nico Mulzet, Benjamin Deutsch, Lukas Marth (hinten v.l.), Marvin Wallesz, Sebastian Weber, Benedikt Reichel, Marcel Roth, Philipp Mikovits, Florian Krasnik und Johannes Keller (vorne v.l.).  |  NOEN, zVg

SÜD - VULCOLOR 1:4. Die Mannschaft aus Güssing behielt weiter die weiße Weste. Das Team, betreut von Mario Mayer, lieferte sich mit dem ersten und einzigen Verfolger in der Meisterschaft einen offenen Schlagabtausch.

„Die Jungs traten gegenwärtig, trotz einiger Ausfälle, als Team kompakt auf“, zeigte sich Mayer erfreut über die Leistungen seiner Mannschaft. „Zudem machten individuale Stärken in engen Partien den Unterschied aus. Bestes Beispiel dafür ist das Multitalent Nico Mulzet – eigentlich ein gelernter Tormann, der sich erneut in der Torschützenliste eintrug und nun bereits bei 15 Treffern nach fünf Runden hält. Konsequente jahrelange Trainingsarbeit, Einsatz, Spaß und Freude sind die Basis dieses Erfolges und der ansprechenden Leistungen.“

Nachwuchsleiter Robert Antoni: „Das scheint im gesamten Nachwuchs in der Gegenwart so zu sein. Zumindest lassen die Ergebnisse und Spielweise der Nachwuchstalente das nahezu jedes Wochenende so ableiten.“


Die weiteren Ergebnisse des Nachwuchses von Vulcolor Güssing:
U7: 2. Platz beim Turnier in Kirchfidisch.
U8: Zweiter Rang bei Turnier in Stinatz.
U9: Die bis dato siegreiche U9 siegte in St. Martin an der Raab mit 13:3.
U10: Die Spielgemeinschaft blieb bis jetzt ebenfalls ohne Punkteverlust und gewann in Burgauberg gegen die Spielgemeinschaft 2012 mit 15:0.
U12: Im Duell der beiden U12-Mannschaften siegte das erste Team mit 2:0. Auch hier ist das Team U12 ohne Punkteverlust unterwegs.
U14: Diese Mannschaft dominiert gegenwärtig, mit dem Punktemaximum und mit einem 4:1, die Meisterschaft.
U16: Die Mannschaft erreichte in St. Martin an der Raab ein 4:4.