Erstellt am 24. Juni 2015, 10:02

von Daniel Fenz

Eberhardt im Kreis der Favoriten. Verena Eberhardt gewann 2014 bei der U23 im Einzelzeitfahren den Titel. Am Samstag peilt sie die Wiederholung an.

Meisterschafts-Favoritin: Radsportlerin Verena Eberhardt (re., mit Tatjana Imrek). Foto: zVg  |  NOEN, zVg
Nach dem Pilotversuch im Vorjahr veranstaltet der Österreichische Radsportverband im Raum Güssing zum zweiten Mal die Österreichischen Staatsmeisterschaften im Einzelzeitfahren und auf der Straße.

Dabei sind Distanzen zwischen 25 (Einzelzeitfahren am Freitag) und 192 Kilometer zu bewältigen.

Nur Außenseiterchancen für Imrek und Pöll 

Zum engeren Favoritenkreis aus südburgenländischer Sicht zählt Verena Eberhardt vom RSC ARBÖ Südburgenland. Sie versucht, ihren U23-Titel aus dem Vorjahr zu verteidigen.

Ihre Sportlerkollegen Dominik Imrek und Stefan Pöll haben hingegen nur Außenseiterchancen. Stefan Pöll rechnet sich einen Platz unter den ersten 15 aus, für Dominik Imrek steht noch der olympische Gedanke im Vordergrund.

Zahlreiche Besucher werden erwartet

Am Sonntag hat Tatjana Imrek nur Außenseiterchancen, da ihr der schwere Kurs nicht entgegenkommt. „Für uns ist es ein großer Vorteil, dass wir nicht weit zu den Rennen reisen müssen. Ich rechne schon, dass Eberhardt im Zeitfahren eine Medaille abstaubt. Im Straßenrennen ist dann alles möglich“, meint Obmann Ernst Imrek vom RSC ARBÖ Südburgenland.

Edmund Berlakovich, Präsident des Burgenländischen Radsportverbandes, ist stolz, dass die Veranstaltung wiederholt wird. „Ich freue mich schon darauf und hoffe, dass Verena Eberhardt ihren Titel verteidigt. Außerdem hoffen wir auf viele Besucher bei den Radrennen.“


Wissenswertes

  • Güssinger Radtage; Freitag bis Sonntag: Der kommende Samstag wurde von „Güssinger Mineralwasser“ zum Familienradtag ausgerufen. Pedalritter, ob Jung oder Alt, sind eingeladen, eine gemütliche Radtour von Güssing nach Sulz und retour zu unternehmen, wobei es nicht auf die Schnelligkeit ankommt. Samstag zwischen 9 und 10.30 Uhr am Güssinger Hauptplatz an.

  • Österreichische Staatsmeisterschaften im Einzelzeitfahren; Freitag, ab 14 Uhr: Start und Ziel in Sulz; Elite/U23 und Elite Frauen/ U23.

  • Österreichische Staatsmeisterschaft Straße Einzel, Sonntag, ab 8.30 Uhr: Start und Ziel in Sulz; Männer Elite/U23, Frauen Elite und Österreichische Meisterschaft Juniorinnen.