Mischendorf

Erstellt am 14. September 2016, 02:06

von Daniel Fenz

Mädchen glänzten bei Meisterschaften. Johanna Sixt gewann die Juniorenklasse in Kärnten. Lilli Ochsenhofer ritt auf Platz drei.

Symbolbild  |  NOEN, www.BilderBox.com

Bei den Österreichischen Meisterschaften in St. Margarethen (Kärnten) war Johanna Sixt vom Union Reit- und Rennverein Neuhaus in der Wart bei Mischendorf zu stark für die Konkurrenz. Sie holte sich mit „Koh I Noor“ den Sieg bei den Junioren.

In der Klasse für Junge Reiter gewann ihre Kollegin aus dem Bezirk Jennersdorf, Josefina Goess-Saurau, auf Phantastic II die Bronzemedaille. Mit Lilli Ochsenhofer vom Reit- und Therapiezentrum Bad Tatzmannsdorf war am Wochenende noch eine weitere erfolgreiche Reiterin aus dem Südburgenland unterwegs.

Sie sicherte sich bei der Österreichischen Meisterschaft der Dressur in Fritzens auf Pferd „Sanibel“ bei den Junioren die Bronzemedaille. Nach ihrem Gewinn in der Jugendklasse im Vorjahr, startete sie heuer erstmals bei den Junioren.

Österreichische Meisterschaft Junioren II 1. Johanna Sixt (Koh I Noor); 2. Jessica Vonach (Cartoon IV, Vorarlberg); 3. Anna Markel (Cascaro II, Niederösterreich).

Ergebnisse; Österreichische Meisterschaft der Dressur Junioren (16 bis 18 Jahre): 1. Nicola Louise Ahorner (Robbespiere) 144,144 gesamt; 2. Victoria Wurzinger (Dorian) 142,563; 3. Lilli Ochsenhofer (Sanibel) 138,204.

www.lfv.at