Erstellt am 18. Januar 2012, 00:00

Testspieler gelandet: Derby gegen NBA-Profi. BASKETBALL / Nach Sieg gegen Graz sind Gunners fix für die Hauptrunde qualifiziert. 2,12 Meter großer Center ist da.

 |  NOEN
x  |  NOEN

Drei Runden vor Ende des Grunddurchgangs haben sich die Gunners mit einem 87:78-Auswärtssieg gegen Graz für die Hauptrunde 1 und die Play offs qualifiziert. „Wir werden diese Zeit jetzt nutzen, um die Mannschaft so aufzustellen, dass sie die größtmöglichen Chancen hat, in den Play offs so weit wie möglich zu kommen“, gibt Manager Andreas Leitner die Marschrichtung für die kommenden Spiele vor.

Und tatsächlich gibt es einiges zu tun: Mittlerweile ist nämlich fix, dass Jason Johnson zumindest bis Mitte Februar ausfällt, für Erik Frühwirth ist die Saison sogar schon vorbei. „Das Spiel gegen Graz war sein letztes“, bestätigt Leitner. „Frühwirth wird demnächst operiert.“ Deswegen traf in der vergangenen Woche auch schon ein neuer Spieler in Oberwart ein. Er heißt Esmir Rizvic, ist 2,12 Meter groß und spielte zuletzt in Deutschland bei Düsseldorf (zehn Punkte, sieben Rebounds pro Spiel). „Wir testen Rizvic noch, ob er gegen Fürstenfeld schon eingesetzt wird, ist fraglich“, sagt Leitner. Die Steirer kommen am Freitag, 20. Jänner (19.30 Uhr) in die Sporthalle zum Derby. Mit im Gepäck haben die Panther den laut Leitner „wahrscheinlich prominentesten Spieler, der je in der ABL gespielt hat“: Reece Gaines heißt der Flügel, der drei Jahre in der NBA bei Orlando, Houston und Milwaukee tätig war. „Wir haben deswegen kurz überlegt, den Eintrittspreis zu verdoppeln“, scherzt Leitner.