Erstellt am 05. Juni 2013, 00:00

Tobias Kossits geht nach Eltendorf. Transfer / Außenverteidiger Tobias Kossits, ein Urgestein des SV Güssing, wechselt im Sommer in die 2. Liga nach Eltendorf.

Zwei Spiele noch. Tobias Kossits wird den Güssinger Sportverein Richtung Eltendorf verlassen. Nur noch zwei Spiele wird das Güssinger Urgestein für den GSV bestreiten. Foto: Bauer  |  NOEN, Bauer
Von Patrick Bauer

Zwei Jahre war der SV Stegersbach am Güssinger Außenverteidiger Tobias Kossits interessiert. Ein Wechsel kam dabei aber nicht zustande. Der folgt im Sommer, denn Kossits wechselt in die 2. Liga nach Eltendorf.

„Tobias folgt einigen Spielern und wird uns Richtung Eltendorf verlassen“, sagt Güssings Obmann Martin Muik zum Abgang des Rechtsverteidigers. Verständnis hat der Verantwortliche für den Schritt, eine Klasse tiefer, nicht wirklich. Muik: „So wirklich verstehen wir ihn nicht.“ Ob man jetzt einen neuen Verteidiger holen wird, oder den Abgang intern ersetzt, ist noch nicht sicher. „Wir überlegen noch“, so Muik, der aber anfügt: „Derzeit suchen wir eher nach Offensivakteuren.“ Aktuell kann der Sportverein aber noch keinen Zugang vermelden. Man sei aber mit einigen Spielern in intensiven Verhandlungen.

Neben Kossits könnte auch Nik Wukitsevits den GSV verlassen. Im letzten Sommer aus Oberwart geholt, ist er mit seiner derzeitigen Situation nicht wirklich zufrieden. „Er hegt Abwanderungsgelüste und wird uns wahrscheinlich verlassen, wobei dabei das letzte Wort noch nicht gesprochen ist“, so Muik. Auch die beiden Legionäre David und Matej Vinkovic werden den Verein verlassen.