Erstellt am 31. August 2011, 00:00

Tour-Ticket 2012 ist fix!. GOLF / Bernd Wiesberger scheiterte in Schottland erst im Stechen. Fix ist: Mit Platz zwei spielt er auch 2012 auf der European Tour.

VON DANIEL FENZ

Der Oberwarter Bernd Wiesberger schrammte erst im Stechen an seinem ersten European Tour-Sieg vorbei. Platz zwei in Gleneagles sicherte ihm aber die Tourkarte für ein weiteres Jahr ab. Nach Platz vier zuletzt in Irland klomm Wiesberger bei der „Johnnie Walker Championship at Gleneagles“ eine weitere Sprosse auf der Karriereleiter nach oben.

Erstmals war er nahe dran an seinem Titeldebüt auf der European Tour, nachdem er mit der 69 (-3) bei elf unter Par ein Fünf-Mann-Stechen erreichte. Der weggehookte Drive am ersten Extraloch begrub für diesmal seine Titelchancen, wie überhaupt die Abschläge seine Achillesferse am Schlusstag waren. „Natürlich ist es schade, dass ich im Stechen ausgeschieden bin. Aber ich hatte zweimal die Chance, die ich bekommen habe, zu einem tollen Ergebnis genutzt,“ überwog für Wiesberger das Positive.

Zweiter Platz sicherte  Wiesberger die Tourkarte

Auf den 18 Löchern zuvor hatte der Südburgenländer nur sechsmal vom Tee das Fairway getroffen, schaltete somit bei Windböen von über 30 Kilometer pro Stunde nicht wie erhofft auf Offensive um. Nach dem schnellen Birdie bei Rückenwind an der eins kostete das überlange Par drei der vier prompt einen Schlag. Rund um ihn wurde überraschend gut gescort, der Oberwarter sicherte wichtige Pars ab, ohne Birdies drohte er jedoch zurückzufallen. Erst am Par fünf der neun passte einmal die Marschrichtung vom Tee. Er versenkte aus fünf Metern den Eagleputt, der ihn wieder zurück ins Geschäft brachte. Die Chancen für Wiesberger, sich als 25-Jähriger zum jüngsten österreichischen European Tour-Sieger zu küren, stiegen weiterhin.

„Das war ein unglaubliches Par nach einem ungemein schweren Chip aus der Bergablage.“ Am abschließenden Par fünf legte sich Wiesberger den Matchball am Fairway auf, blockte jedoch die Annäherung mit dem Holz drei weit weg und musste sich mit dem Par zur 69 und einem Platz im Stechen bei elf unter Par begnügen, wobei Platz zwei herausschaute. „Dieser Rang entledigt mich vieler Sorgen. Die Tourkarte zu sichern, war nach Irland mein nächstes großes Ziel, das ich jetzt erreicht habe.“

TOP-THEMA