Erstellt am 03. Oktober 2012, 00:00

Trainerfrage in Ollersdorf geklärt. 1. Klasse Süd / Norbert Krutzler – zuletzt in Rotenturm – wird der Mannschaft beim heutigen Training als neuer Coach präsentiert.

 |  NOEN
Von Daniel Fenz

Der SV Ollersdorf holte mit dem Markt Allhauer Norbert Krutzler keinen Unbekannten in der Branche. Zuletzt saß Krutzler auf der Trainerbank in Rotenturm, ehe er dort von Didi Steurer (die BVZ berichtete) abgelöst wurde. Krutzler kann Meistertitel in der Steiermark (Buch/St. Magdalena, Greinbach und Lafnitz – Oberliga) vorweisen. Obmann Othmar Strobl erhofft sich durch den Coach neuen Schwung.

„Sehe es als eine  interessante Aufgabe“

„Er wird heute am Abend der Mannschaft präsentiert. Krutzler hat sich das Spiel gegen Mühlgraben bereits angesehen. Ich kenne ihn von seiner Tätigkeit bei der Post schon länger. Wir haben nur die besten Empfehlungen bekommen und sicher eine gute Wahl getroffen“, meint Obmann Othmar Strobl. Für ihn ist außerdem wichtig, dass „wir mit einem gestandenen Mann die Meisterschaft fortsetzen können. Ziel ist es, uns im vorderen Feld zu etablieren. Das ist die Vorgabe“.

Norbert Krutzler glaubt, dass er der richtige Mann ist: „Ich sehe dieses Amt als eine interessante Aufgabe. Ich übernehme das Team bis zum Winter, möchte aber auch im Frühjahr noch auf der Bank sitzen“. Sein Konzept: Näher zusammenrücken und den Teamgeist forcieren. Auch hofft er, dass die Verletztenmisere endlich ein Ende hat und er bald wieder den ganzen Kader zur Verfügung hat. „Wir werden mit gezielten Maßnahmen und guter Vorbereitung den gewünschten Erfolg vom Verein im Frühjahr umsetzen“, sagt Krutzler.

Interessante Aufgabe. Der Allhauer Trainerfuchs Norbert Krutzler soll die Mannschaft wieder in andere Tabellengefilde führen.

D. Fenz