Erstellt am 27. April 2011, 00:00

Trainerwechsel: ,Bobby’ folgt Moses. 1. KLASSE A SÜD / Alfred „Bobby“ Schermann beerbt Moses Enguelle in Unterschützen.

Trainer Moses Enguelle muss sich nach einer neuen Aufgabe umschauen.GYAKY  |  NOEN
x  |  NOEN

VON MARKUS GYAKY

Es lag schon in der Luft. Vergangene Woche war es dann soweit: Der erwartete Trainerwechsel beim SK Unterschützen ging über die Bühne. Trainer Moses Enguelle musste Alfred „Bobby“ Schermann weichen. Schermann, der bis kurz vor Meisterschaftsbeginn noch den ASKÖ Schlaining coachte, „stand“ somit nur vier Partien. Brisant: Am Sonntag, um 16 Uhr, trifft Unterschützen ausgerechnet auf Schermanns Ex-Klub.

Die Gründe für den Trainerwechsel schildert Obmann Werner Kirnbauer so: „Da Enguelle auch Nachwuchstrainer in Oberwart war, denke ich, dass es ihm zu viel war. Es schien, als ob er oft nur mit halber Sache bei der Arbeit war.“ Dennoch habe Enguelle viel Spielkultur reingebracht und die Mannschaft sei in gutem Zustand. „Aber wir mussten in Hinblick auf die nächste Saison reagieren, damit sich Trainer und Mannschaft aufeinander einstellen. Moses ist uns immer willkommen.“