Erstellt am 29. Juni 2011, 00:00

Unger holt Banfalvi. 1. KLASSE B SÜD / Ollersdorfs Neo-Trainer Roland Unger holt Zsolt Banfalvi vom 1. Klasse A Süd-Verein Riedlingsdorf.

1. KLASSE B SÜD. Zsolt Banfalvi (r.) stieß im Januar zum ASK Riedlingsdorf. Nun wechselt er nach Ollersdorf. ARCHIV  |  NOEN
x  |  NOEN

VON DANIEL FENZ

Die Gerüchteküche brodelt bereits gewaltig. Vielerorts wird eifrig nach neuen Spielern Ausschau gehalten. Während sich einige Vereine noch bedeckt halten, gibt es auch schon einige interessante Wechsel. So holt etwa Ollersdorf den ehemaligen Landesliga-Spieler Zsolt Banfalvi aus Riedlingsdorf. „Er war mein Wunschspieler. Banfalvi spielte unter mir als Trainer zwei Jahre in Stinatz. Ich bin froh, dass er von Riedlingsdorf zu uns wechselt“, berichtet Roland Unger.

Mogersdorf hingegen verleiht seinen Youngster Mike Windisch für ein Jahr nach Neuberg in die BVZ Burgenlandliga. Dafür stößt Tormann Tahir Bilalic vom UFC Jennersdorf nach Mogersdorf.

In Güttenbach wird noch getestet. Am Wochenende nahm Trainer Raimund Radakovits vier Spieler unter Beobachtung. „Ich habe drei defensive und einen offensiven Mann getestet. Diese Woche sollte die Entscheidung fallen“, erklärt Radakovits.

Fixiert wurde, dass Tamas Nemeth den Verein verlassen muss und Marco Jandrisics seine Karriere beendet. Radakovits weiter: „Da Defensiv-Spieler am österreichischen Markt schwer zu finden sind, werden wir uns weiterhin auf dem ungarischen Markt umschauen.“

Landesliga-Erfahrung. Zsolt Banfalvi (r.) stieß im Jänner von Horitschon zum ASK Riedlingsdorf. Nun wechselt er nach Ollersdorf.

ARCHIV