Erstellt am 26. Januar 2011, 00:00

Von bester Seite gezeigt. RADSPORT / Verena Eberhardt und Dominik Imrek starteten in Holland für das Nationalteam in sechs Bewerben.

Erfolgreich. Die Südburgenländerin Verena Eberhardt erreichte in Holland im Ausscheidungsrennen Rang 32. ZVG  |  NOEN
x  |  NOEN

VON DANIEL FENZ

Vorige Woche fand im niederländischen Apeldoorn ein mit neun Nationen besetztes Bahnmeeting statt. Verena Eberhardt und Dominik Imrek starteten im österreichischen Nationalteam. Für beide war das ihr erstes internationales Bahnrennen. Beide BSSM-Schüler (Burgenländisches Schule & Sport Modell Oberschützen) starteten jeweils bei sechs Bahnbewerben.

Dominik Imrek startet beim  Rahmenbewerb in Berlin

Bei den Mädchen waren 32 Teilnehmer am Start. Nach einem spannenden und schnellen Lauf erreichte Eberhardt im Ausscheidungsrennen den dritten Rang. Ein fünfter Platz im 200-Meter-Sprint sowie der neunte Rang im 1.000 Meter Einzelzeitfahren rundeten das erfolgreiche Wochenende ab. Anfang Februar geht es für Verena Eberhardt nach Mallorca. Dort wird sie zwei Trainingswochen mit dem Juniorennationalteam verbringen. Dominik Imrek startete erstmals im Juniorennationalteam. An diesem Rennen beteiligten sich rund 60 Sportler. Mit dem achten Platz im 1.000 Meter Einzelzeitfahren und mit dem zehnten Rang im Scratch errang er zwei Top-Ten-Plätze.

Im Junioren-Madisonbewerb startete der Südburgenländer erstmals mit seinem ungarischen Partner Abel Keneyeres. Dieser Bewerb war für beide das erste Vorbereitungsrennen für das 100. Berliner Sechstagerennen. Dieses findet vom kommenden Sonntag, bis zum 2. Februar statt. Imrek und Kenereyes erhielten für Berlin einen Startplatz bei den Rahmenbewerben des Rennens. Sie werden dort als Team Burgenland an den Start gehen. Mitte Februar verlegt Dominik Imrek seine Trainingsstätte nach Mallorca, um sich zwei Wochen intensiv auf Straßenrennen vorzubereiten.