Erstellt am 03. August 2015, 09:56

von APA Red

Zwei Radfahrer bei Radmarathon in Burgenland verletzt. Beim 22. Friedens-Radmarathon im Südburgenland haben am Sonntag zwei Teilnehmer Verletzungen erlitten.

 |  NOEN, APA (Symbolbild/dpa)

Das Rennen wurde in Stadtschlaining im Bezirk Oberwart gestartet. In Woppendorf stießen ein 25-Jähriger aus dem Bezirk Hartberg-Fürstenfeld und ein 30-Jähriger aus dem Bezirk Gänserndorf zusammen und stürzten. Der 25-Jährige wurde ins Spital gebracht, berichtete die Polizei am Montag.

Über 400 Radfahrer hatten an der Sportveranstaltung teilgenommen. Die beiden Verletzten wurden von einer Krankenschwester, die sich unter den Zuschauern befand, erstversorgt. Beide Sportler erlitten nach Angaben der Polizei leichte Blessuren.