Erstellt am 20. Oktober 2010, 00:00

Zwei Siege: Artner macht sie alle rein. BASKETBALL Gunners und Rocks sind im Cup-Viertelfinale und feiern auch in der Meisterschaft Siege, Güssing verliert.

 |  NOEN
x  |  NOEN

Die Oberwart Gunners ziehen ebenso wie die Mattersburg Rocks in das Chevrolet Cup-Viertelfinale ein. „Wir haben Geschichte geschrieben“, freuten sich die Spieler rund um Headcoach Mike Coffin. „Im Viertelfinale wünschen wir uns jetzt die Gunners.“

Oberwart hatte mit Vienna sowohl im Cup als auch in der dritten Meisterschaftsrunde mehr Mühe als erwartet. In jedem Spiel wechselten Licht und Schatten von Halbzeit zu Halbzeit, der Grundstein für den Aufstieg ins Viertelfinale wurde im dritten Viertel gelegt, in der Meisterschaft lagen die Gunners schon mit 20 (!) Punkten voran. Doch als dann plötzlich der Rhythmus verloren und Vienna sogar in Führung ging, brauchte es einen Kraftakt von Hannes „Zwiebel“ Artner: in der wichtigsten Phase des Spiels setzte er drei Dreier von weit hinter der Linie und rettete damit den Gunners den Sieg. Mit einer Dreierquote von fast 58 Prozent (15 Treffer bei 26 Versuchen) zählt Artner derzeit zu den gefürchtetsten Distanzschützen der Liga.

Dämpfer für die Knights  vor dem Burgenlandderby

Weniger Angst müssen die Gegner derzeit von den Güssing Knights haben. Sowohl im Cup (gegen Fürstenfeld) als auch in der Meisterschaft setzte es für das Team von Headcoach Robert Langer eine Niederlage – keine guten Vorzeichen also für das große Burgenlandderby am Dienstag, dem 26. Oktober, um 17 Uhr, in Oberwart. Selbstvertrauen könnten die Ritter aber am Samstag davor tanken, kommt mit Graz doch ein vermeintlich schwaches Team in den Aktivpark (18 Uhr). Aber aufgepasst: die Steirer siegten am Sonntag gegen den regierenden Meister Gmunden.