Erstellt am 10. September 2013, 20:05

Arnautovic im Irland-Spiel nur auf der Bank. Österreichs Fußball-Teamchef Marcel Koller hat im WM-Qualifikations-Heimspiel gegen Irland eine überraschende Änderung vorgenommen.

Marko Arnautovic sitzt nur auf der Bank, anstelle des Stoke-Legionärs rückt Rapids Guido Burgstaller in die Startformation. Außerdem nimmt im Vergleich zum 0:3 gegen Deutschland Sebastian Prödl die Position von Emanuel Pogatetz in der Innenverteidigung ein.

Baumgartlinger für Ivanschitz

Andreas Ivanschitz hat seinen Platz in der Anfangself ebenfalls zu räumen, für ihn spielt Julian Baumgartlinger. Veli Kavlak steht trotz seines Nasenbeinbruchs in der Startformation.

Als offensivster Spieler in der Mittelfeldzentrale agiert David Alaba hinter Mittelstürmer Andreas Weimann, Marc Janko ist Ersatz.
 

Aufstellungen:

Österreich: Almer - Garics, Dragovic, Prödl, Fuchs - Kavlak, Baumgartlinger - Harnik, Alaba, Burgstaller - Weimann

Irland: Forde - Coleman, Dunne, O'Shea, Wilson - Walters, Green, McCarthy, Pilkington - Keane, Long