Erstellt am 16. November 2012, 22:39

Austria gewann Lustenauer Derby 1:0. Austria Lustenau hat am Freitag zwei Runden vor der Winterpause mit einem 1:0-Sieg im Derby gegen FC Lustenau den Herbstmeistertitel in der Fußball-Erste-Liga quasi fixiert.

Verfolger St. Pölten spielte in Linz nur 2:2, Grödig verlor gar 0:2 in Kapfenberg. Im Abstiegskampf feierte die Vienna einen wichtigen 3:0-Heimsieg gegen Horn. Hartberg und Altach trennten sich torlos. Austria Lustenau ist der klare Gewinner der 17. Fußball-Erste-Liga-Runde. Der Tabellenführer gewann das prestigeträchtige Lustenau-Derby gegen den FC vor 5.600 Zuschauern mit 1:0 und sicherte sich damit quasi schon fix den Herbstmeistertitel. Zwei Runden vor Schluss haben die Schützlinge von Helgi Kolvidsson sechs Punkte Vorsprung auf Verfolger SKN St. Pölten, der SV Grödig hat bereits neun Zähler Rückstand.

Für die beiden Verfolger gab es Rückschläge. St. Pölten erkämpfte sich nach einem 0:2-Rückstand auswärts gegen Schlusslicht Blau-Weiß Linz zumindest noch ein 2:2-Remis. Die Grödiger kassierten auswärts gegen den Kapfenberger SV gar eine 0:2-Niederlage. Für die Obersteirer war es der erste Saisonheimsieg, der Neo-Trainer Klaus Schmidt einen tollen Einstand bescherte. Der Abstand auf das Schlusslicht Linz wurde auf vier Punkte vergrößert.

Im Abstiegskampf über einen wichtigen Sieg durfte sich der Achte Vienna freuen, der sich gegen den SV Horn mit 3:0 durchsetzte. Der TSV Hartberg und SCR Altach trennten sich torlos.