Erstellt am 04. September 2015, 06:42

von NÖN Redaktion

Austria Triathlon: Erstmals über 2000 Starter. Der Traditionsbewerb lockt heuer ein Rekord-Starterfeld nach Podersdorf. Im letzten Jahr wurde sie noch knapp verpasst, heuer ist die 2000er-Marke bereits erreicht.

Austria Triathlon. Am kommenden Wochenende kämpfen mehr als 2000 Teilnehmer um Medaillen beim größten Triathlon Österreichs. Foto: Privat  |  NOEN, Privat
Podersdorf wird am kommenden Wochenende von Freitag bis Sonntag einmal mehr der Nabel des heimischen Triathlonsports sein – und dabei wohl aus allen Nähten platzen.

„Seit einer knappen Woche gibt es mehr als 2000 Anmeldungen“, so Organisator Daniel Döller. Und dabei sind nicht einmal die Starter bei den Nachwuchs-Bewerben, wo an die 140 Youngsters dabei sind, mitgezählt.

Erstmals wird sich auch alles im Strandbad Podersdorf abspielen. „Die Vorbereitung war einwandfrei, alles läuft derzeit auf Schiene“, verkündet Döller.

Als großer Favorit startet Georg Swoboda. Der Niederösterreicher peilt am kommenden Samstag seinen vierten Sieg in Folge an. Mehr Infos zu der Veranstaltung finden Sie unter: www.austria-triathlon.at

Der Zeitplan

Freitag, 4.9.  13 bis 19 Uhr: Triathlon-Expo, 13 - 19 Uhr: Registrierung Ironman-Distanz und Halbdistanz, ab 16.30 Uhr: Kaiserschmarrn-Party, 15.30 Uhr: Start Kids Aquatlon, 16.30 - 18 Uhr: Vorab-Check-in der Räder
18-18.30 Uhr: Rennbesprechung Deutsch (beide Distanzen)
18.45-19.15 Uhr: Rennbesprechung Englisch (beide Distanzen).

Samstag, 5.9. 7 Uhr: Start des Austria Triathlon Podersdorf (Halb-Distanz und Iron Man), ab 16 Uhr: flower ceremony im Ziel
ab 16.30 Uhr: Check-Out, 20 Uhr: Musik im Festzelt.

Sonntag, 6.9. 8.30 Uhr: Start Sprintdistanz, 10.30 Uhr: Start Olympische Distanz, 13 - 14 Uhr: Siegerehrung