Erstellt am 04. November 2014, 10:11

von APA/Red

Güssing debütiert auf europäischer Bühne. ABL-Meister Güssing Knights gibt am Mittwoch (19.00 Uhr) sein Debüt auf der europäischen Basketball-Bühne.

 |  NOEN, Güssing Knights

In der Euro Challenge geht es zum Auftakt vor eigenem Publikum gegen den rumänischen Vertreter Cluj-Napoca. Die weiteren Gegner in der Gruppe F sind Paks (HUN) und Trabzonspor (TUR). Die ersten zwei Teams nach Hin- und Rückspielen erreichen die Runde der besten 16.

"Werden Top-Leistung brauchen"

Nach der verpatzten Generalprobe (77:78 im Derby gegen die Gunners Oberwart) hoffen die Knights auf eine gelungene EC-Premiere. Cluj-Napoca sei eine "abgezockte Mannschaft", sagte der sportliche Leiter Daniel Müllner nach dem Video-Studium des Gegners. "Zu Hause rechnen wird uns schon Chancen aus, werden jedoch eine Top-Leistung brauchen. Aber wir haben auch nichts zu verlieren." Die Zielsetzung der Güssinger für die (zumindest) sechs Spiele in der EuroChallenge lautet "Erfahrung sammeln".

Auftaktgegner Cluj-Napoca reist mit nicht weniger als sieben Legionären (vier US-Amerikaner, zwei Serben, ein Montenegriner) an, dazu kommen vier aktuelle rumänische Teamspieler, an vorderster Front der 2,14 Meter große Center Catalin Baciu. So richtig auf Touren scheint das Team jedoch noch nicht gekommen zu sein. Nach fünf Runden der rumänischen Meisterschaft hält der Semifinalist der vergangenen Saison bei 2:3-Siegen und ist nur Tabellensiebenter. Cluj-Napoca tritt zum vierten Mal in der EuroChallenge an. Die bisherige Bilanz ist wenig berauschend: ein Sieg, neun Niederlagen.