Erstellt am 03. Juni 2015, 05:15

von Michael Pekovics

Güssinger Ritter vorm Double. Die Güssing Knights stehen vor der Verteidigung des Meistertitels. Heute Abend platzt der Aktivpark aus allen Nähten.

 |  NOEN, Michael Pekovics/BVZ

Nur noch ein Sieg trennt die Güssing Knights von der Verteidigung des Meistertitels in der Admiral Basketball Bundesliga. Nach der Niederlage in Spiel zwei und dem klaren Sieg in Spiel drei vor heimischem Publikum hat der regierende Cupsieger die Möglichkeit, das Double zu fixieren.

Historisches Triple in aktueller Saison

Dabei kann sich der Verein in dieser Saison sogar schon über ein historisches Triple freuen – allerdings was individuelle Auszeichnungen betrifft: Matthias Zollner wurde zum Trainer des Jahres gewählt, in der Vorwoche erhielten auch Thomas Klepeisz (wertvollster österreichischer Spieler) und Travis Taylor (wertvollster Spieler) die begehrten Auszeichnungen der Liga –

:



Im dritten Spiel gegen Wien war es aber nicht nur die individuelle Klasse, die sich durchsetzte. Die Ritter überzeugten vor allem durch mannschaftliche Geschlossenheit, sowohl in der Verteidigung als auch im Angriff. Mit einem tollen dritten Viertel raubte man den Gegnern den Siegeswillen, das letzte Aufbäumen von Wien im Schlussabschnitt wurde souverän gekontert.

„Sieg in Spiel vier wird deutlich schwieriger“

„Wir werden auch im vierten Spiel versuchen, über 40 Minuten lang eine tolle Leistung abzuliefern – heute ist uns das nur über 25 Minuten gelungen. So wird ein Sieg in Spiel vier aber deutlich schwieriger, Wien wird es uns nicht einfach machen“, meinte Headcoach Matthias Zollner nach dem Spiel.

Spielbeginn im Aktivpark ist um 19.30 Uhr, wer das Spiel auf keinen Fall versäumen will, sollte allerdings rechtzeitig auftauchen. Die Verantwortlichen erwarten sich einen ausverkauften Aktivpark, haben die Ritter doch erstmals in der Vereinsgeschichte die Chance, einen Meistertitel in der eigenen Halle zu feiern – gemeinsam mit ihren treuen Fans…