Erstellt am 06. Mai 2012, 18:44

Brier starker Siebenter bei Spanien Golf Open. Eine Woche nach dem Premierensieg von Bernd Wiesberger in Südkorea hat Markus Brier auf der Europa-Tour mit seinem weitaus besten Saisonresultat aufgewartet.

Der Wiener verbesserte sich bei den Spanien Open im königlichen Club in Sevilla am Sonntag dank der zweitbesten Schlussrunde des Feldes (67 Schläge) auf den siebenten Platz (286) und erhielt einen Scheck über 46.320 Euro.

Der Italiener Francesco Molinari feierte dank 65 Schlägen am Sonntag und einem Gesamtscore von 280 (8 Schläge unter Par) mit drei Schlägen Vorsprung seinen dritten Sieg auf der Europa-Tour.

Mit sechs Birdies bei wenig Wind und nur einem Bogey gelang Brier ein versöhnlicher Abschluss. "Das war heute wirklich sehr gut, ich habe nicht viel falsch gemacht", freute sich der zweifache Gewinner auf der Europa-Tour, der zur Halbzeit nur 40. gewesen war und sich am Wochenende deutlich verbesserte. "Mit dem Endergebnis bin ich natürlich happy", sagte Brier, "jetzt geht's zur Berg- und Talfahrt auf Madeira."