Erstellt am 25. Juni 2016, 21:01

von Bernhard Fenz

Mössner verstärkt ASV Draßburg. Mit Lukas Mössner hat sich der Spitzenklub der Liga einen Kracher für die Offensive gesichert.

Franz Baldauf

Der 32-jährige ehemalige Profi (unter anderem war er in der Vergangenheit beim SV Mattersburg, St. Pölten oder in Deutschland bei Eintracht Trier tätig) kickte zuletzt in der Ersten Liga beim FAC und soll künftig in der BVZ Burgenlandliga für die nötigen Tore sorgen.

„Soll mit Routine die Mannschaft führen“

Draßburgs Klubchef Christian Illedits zur BVZ: „Er ist sicher unser prominenteste Transfer in der aktuellen Übertrittszeit. Schon im Vorjahr waren wir mit ihm im Gespräch, da blieb er aber noch im Profifußball tätig. Nun konnten wir ihn verpflichten, was uns natürlich sehr freut.“

Franz Baldauf

Der mittlerweile in Hornstein lebende Stürmer (links ein Bild aus seiner SVM-Zeit) soll an der Seite des zweiten offensiven Neuzugangs – Patrick Derdak – für die nötige Unruhe in der gegnerischen Defensive sorgen und den Langzeitausfall von Toptorschütze Andreas Walzer (Kreuzbandriss) mehr als nur kompensieren.

„Wir haben uns beim Vertrag auf eine Dauer von zwei Jahren verständigt. Mit seiner Routine soll Lukas Mössner künftig auch die Mannschaft führen, das war ebenfalls eine weitere Überlegung für seine Verpflichtung“, hofft Illedits darauf, dass die neue Mannschaft 2016/2017 im Spitzenfeld der Liga ein Wörtchen mitreden kann.

Neuigkeiten auch am Goalie-Sektor

Außerdem neu ist mit Lukas Krupitsch der Zweiergoalie in Draßburg, da Philipp Radowan aus Studiengründen nicht mehr dabei sein wird. Krupitsch war zuletzt in Neudörfl engagiert und soll hinter Einsertormann Thomas Mandl entsprechend aufgebaut werden.

Als „Dreier“ wird künftig Manuel Salaba – er ist in der Fußballakademie Burgenland und wird dort auch grundsätzlich weiterspielen – optional eingesetzt.