Erstellt am 27. April 2016, 05:54

von Bernhard Fenz

BVZ-Sportlerwahl: Alle Sieger auf einen Blick!. 330.409 gültige Stimmen sorgen dafür, dass sich die BVZ-Sportlerwahl einmal mehr sehen lassen kann. Von der Spitze bis in die Breite ist beim Ergebnis alles dabei.

x  |  NOEN
Wenn mit Patrick Farkas der Kapitän des burgenländischen Fußball-Aushängeschilds SV Mattersburg landesweiter Sieger der BVZ-Sportlerwahl wird, dann passt dieses Gesicht auch optimal zum Gesamtergebnis der Wahl.

Ganz nach dem Motto „sympathisch und erfolgreich“ hat sich die BVZ-Sportlerwahl im Lauf der Jahre zum absoluten Fixplatz im burgenländischen Sportgeschehen gemausert.

Wobei: Speziell die Sympathie steht bei dieser Wahl definitiv im Vordergrund, geht es doch primär um die Anzahl der Stimmen – unabhängig des sportlichen Erfolgs.

Dementsprechend wird bei der BVZ-Sporterwahl aber auch die Breite gefördert, da wir jede einzelne Unterstützung unserer User für Burgenlands Aktive sympathisch finden und somit im Artikel unten auch alle gewählten Sportler, Sportlerinnen, Guten Seelen und Nachwuchsteams auf der großen BVZ-Sportlerwahl-Strecke Erwähnung finden. Viel Spaß beim Schmökern im Video oder den Fotoserien unten!





 


Sieben Bezirke und eine Landeswertung:

LANDESWERTUNG

  • Sportler des Jahres: Patrick Farkas (Fußball, SV Mattersburg) 77.507

  • Sportlerin des Jahres: Tamara Oswald (Reitsport, Pferdezentrum Wessely) 18.976

  • Gute Seele des Jahres: Kurt Smejkal (Tennis, Kassier-Stv. ASKÖ TC Hirm) 26.379

  • Nachwuchsteam des Jahres: SC Bad Sauerbrunn Mädchen U15 (Nachwuchsfußball) 8.084

BEZIRK NEUSIEDL/SEE

  • Sportler des Jahres: Michael Thüringer, Fußball, USC Wallern 16.798

  • Sportlerin des Jahres: Anna Nyikos, Tennis, TV Pamhagen 1.376

  • Gute Seele des Jahres: Stefan Michlits, Fußball, Obmann USC Wallern .315

  • Nachwuchsteam des Jahres: LAZ Neusiedl/Jahrgang 2003, Nachwuchsfußball 3.590

BEZIRK EISENSTADT

  • Sportler des Jahres: Bastian Kucher, Fußball, UFC Oggau 26.044

  • Sportlerin des Jahres: Anna Wutschitz, Schwimmen, Eisenstädter Schwimmunion 18.976

  • Gute Seele des Jahres: Gerhard Leidl, Kegeln, Kassier ASKÖ Siegendorf 12.203

  • Nachwuchsteam des Jahres: SpG St. Georgen-Eisenstadt U14, Nachwuchsfußball 522

BEZIRK MATTERSBURG

  • Sportler des Jahres: Markus Kuster, Fußball, SV Mattersburg 5.146

  • Sportlerin des Jahres: Lea Köller, Tennis, ASKÖ TC Hirm 10.200

  • Gute Seele des Jahres: Kurt Smejkal, Tennis, Kassier-Stv. ASKÖ TC Hirm 26.379

  • Nachwuchsteam des Jahres: SC Bad Sauerbrunn Mädchen U15, Nachwuchsfußball 8.084

BEZIRK OBERPULLENDORF

  • Sportler des Jahres: Stefan Decker, Fußball, ASKÖ Oberpetersdorf 1.641

  • Sportlerin des Jahres: Barbara Weber, Fußball, FC Südburgenland 4.344

  • Gute Seele des Jahres: Christl Pöltl, Fußball, Kantinenchefin SV Steinberg .840

  • Nachwuchsteam des Jahres: SCO (Oberpullendorf) Juniors U12, Nachwuchsfußball 1.609

BEZIRK OBERWART

  • Sportler des Jahres: Patrick Farkas, Fußball, SV Mattersburg 77.507

  • Sportlerin des Jahres: Yvonne Zapfel, Leichtathletik, Laufteam Burgenland 632

  • Gute Seele des Jahres: Günter Halper, Fußball, Obmann ASKÖ Oberdorf 3.978

  • Nachwuchsteam des Jahres: Wild Volleys Oberschützen, Volleyball 423

BEZIRK GÜSSING

  • Sportler des Jahres: Michael Marth, Fußball, SV Neuberg 4.298

  • Sportlerin des Jahres: Tamara Oswald, Reitsport, Pferdezentrum Wessely 18.976

  • Gute Seele des Jahres: Rainer Schuch, Fußball, Sektionsleiter SV Güttenbach 12.998

  • Nachwuchsteam des Jahres: SV Güssing U16, Nachwuchsfußball 301

BEZIRK JENNERSDORF

  • Sportler des Jahres: Mike Kurta, Fußball, UFC Mogersdorf 2.315

  • Sportlerin des Jahres: Julia Granitz, Volleyball, Vulkanland Volleys 12.629

  • Gute Seele des Jahres: Manfred Forjan, Volleyball, Trainer & Organisator/Kelemen Volleys 1.394

  • Nachwuchsteam des Jahres: Kelemen Volleys Jennersdorf, Volleyball 312

 

Alle 365 Gewählten auf einen Blick:


 

BVZ-Sportlerwahl in Zahlen & Kategorien

  • Das Gesamtergebnis. Mit 330.409 Stimmen wurde ein Topwert erzielt. In absoluten Zahlen sind das um 122.436 Stimmen mehr als im vergangenen Jahr.

  • Die verschiedenen Sieger. Aus diesem Pool werden dann 32 Sieger in vier Kategorien gekürt. In jedem der sieben Bezirke gibt es einen Sportler, eine Sportlerin, eine Gute Seele sowie ein Nachwuchsteam des Jahres. Zusätzlich wird freilich in jeder Kategorie auch der landesweite Sieger ausgezeichnet.

  • Das breite Ergebnis. Insgesamt wurden bei der diesjährigen BVZ-Sportlerwahl 356 Personen oder Mannschaften in den verschiedenen Kategorien gewählt.

  • Kategorie Sportler. Jeder Sportler, der an einer Meisterschaft oder an einem Wettkampf aktiv teilgenommen hat, konnte gewählt werden – unabhängig vom tatsächlichen sportlichen Erfolg. Was zählt, ist einzig die Sympathie und in dem Zusammenhang, wie viele Stimmen abgegeben werden.

  • Kategorie Sportlerin. Hier galten die gleichen Bedingungen wie für die Kategorie Sportler.

  • Kategorie Gute Seele. Gewählt werden konnten alle Menschen, die mit ihrem Idealismus und Einsatz den Sportbetrieb aufrechterhalten und eine gemeinschaftsdienliche Tätigkeit ausüben. Beispiele: Funktionäre, freiwillige Mitarbeiter bei Vereinen, Privatpersonen (Eltern, Verwandte, Fans, Freunde, Gönner, ...), die die Athleten tatkräftig und idealistisch unterstützen.

  • Kategorie Nachwuchsteam. Gewählt werden konnten Nachwuchsmannschaften oder Trainingsgruppen eines Vereins, die 2015 an einer laufenden Meisterschaft oder an mindestens einem Wettkampf/Meeting/Rennen, etc. teilgenommen haben.

  • Die Wahlgeschichte. Mit Beginn der „BVZ neu“ im Sommer 2003 wurde auch die BVZ-Sportlerwahl ins Leben gerufen – diese ist somit seit Anfang 2004 ein Fixpunkt.