Erstellt am 09. Dezember 2013, 15:34

Champions League ab 2015 wieder im ORF zu sehen. Der ORF hat sich wieder die Rechte an der Fußball-Champions-League gesichert.

Ab der Saison 2015/16 sind die Spiele der europäischen Königsklasse für drei Jahre live in ORF eins zu sehen, wie es am Montag in einer Aussendung hieß. Damit hat sich der ORF im Bieterwettstreit durchgesetzt, nachdem noch bis 2014/15 der Privatsender Puls 4 die Rechte hält. 

"Es war dem ORF besonders wichtig, ein dem großen Interesse des österreichischen Publikums angemessenes Paket zu erwerben, jedoch mit Bedacht auf die Konkurrenzsituation am österreichischen TV-Markt", wurde ORF-Generaldirektor Alexander Wrabetz zitiert. Das bedeute letztlich, dass für Mitbewerber im Free- und Pay-TV-Bereich die Möglichkeit besteht, "ebenfalls Champions-League-Pakete, die zum Beispiel weitere Live-Spiele, Highlights und News-Berichterstattung umfassen, zu erwerben".

Rechtekosten "ökonomisch gut vertretbar"

Die nun vereinbarten Rechtekosten seien für den ORF laut Wrabetz "ökonomisch gut vertretbar", Auskunft über die genaue Höhe wollte man beim öffentlich-rechtlichen Sender auf Nachfrage aber nicht geben. Der ORF wird ab 2015/16 pro Runde ein frei gewähltes Mittwoch-Live-Spiel übertragen.

Für den Fall, dass sich eine heimische Mannschaft für die Teilnahme an der Gruppenphase qualifiziert, wird jedes Spiel dieser Mannschaft (abwechselnd am Dienstag und Mittwoch) gezeigt. Das Rechtepaket umfasst zudem "limited Highlights", also Kurzzusammenfassungen von vier ausgewählten Matches nach dem Live-Spiel. Inkludiert ist weiters die Übertragung des UEFA-Supercup-Finalspiels.

"Mit dem Erwerb der Champions League ist es uns gelungen, ab 2015 für drei Jahre hochkarätiges Mittwoch-Hauptabendprogramm in ORF eins zu sichern", meinte ORF-Finanzdirektor Richard Grasl zum Deal. "Ausgabenseitig bleibt das neue hochkarätige Angebot unter vergleichbaren Sendeplatzbudgets." Noch bis zur Saison 2014/15 zeigt der ORF Spiele der UEFA Europa League.

Seit 2012 wiederum ist die Champions League im österreichischen Free-TV auf Puls 4 beheimatet. Keine Informationen gab es vorerst dazu, ob sich Puls 4 nun im Gegenzug die Rechte an der Europa League sichern wolle.