Erstellt am 21. Juni 2016, 10:30

Christian Scheiber holt erneut Tischtennis-Staatsmeistertitel. Christian Scheiber, Mitarbeiter der Sparte Tourismus und Freizeitwirtschaft in der Wirtschaftskammer Burgenland, holte bei den Staatsmeisterschaften der Behindertensportler in Stockerau bereits zum vierten Mal in Folge den Staatsmeistertitel im Tischtennis-Bewerb.

Direktor Mag. Rainer Ribing mit Christian Scheiber und Präsident Honorarkonsul Ing. Peter Nemeth  |  NOEN, WKB
 Christian Scheiber aus Marz gewann heuer ohne Satzverlust zum vierten Mal in Folge den Staatsmeistertitel im Tischtennis-Bewerb der Behindertensportler. Der Mitarbeiter der Sparte Tourismus und Freizeitwirtschaft in der Wirtschaftskammer Burgenland kann mit seinen 31 Jahren bereits den vierten Tischtennis-Staatsmeistertitel verzeichnen.

Mit seiner Familie reiste er als Teammitglied des burgenländischen Behindertensportvereins vergangenes Wochenende nach Stockerau, um den neuerlichen Erfolg perfekt zu machen. Neben dem Sieg im Einzelbewerb in der Behinderungsklasse 7 holte er beim Doppelbewerb gemeinsam mit Partner Rene Gutdeutsch zusätzlich noch eine Silbermedaille.
 
„Es macht mir sehr viel Spaß, mich mit anderen zu messen. Dass ich an den Erfolg des Vorjahres anknüpfen konnte, ist ein großer Erfolg für mich“, berichtet der erfolgreiche Behindertensportler. Stolz ist man auch in der Wirtschaftskammer Burgenland angesichts des sportlich erfolgreichen Mitarbeiters: „Christian Scheiber hat mit seinem abermaligen Antreten bei den Staatsmeisterschaften in Stockerau sein sportliches Können und seinen Ehrgeiz unter Beweis gestellt, was uns als Dienstgeber natürlich sehr freut“, so Präsident Honorarkonsul Ing. Peter Nemeth.