Erstellt am 13. September 2011, 16:34

Constantini zurückgetreten - Vertrag aufgelöst. Österreichs Fußball-Teamchef Dietmar Constantini ist mit sofortiger Wirkung zurückgetreten. Für die zwei ausständigen Spiele der EM-Qualifikation am 7. Oktober in Aserbaidschan und am 11. Oktober in Kasachstan übernimmt interimistisch Sportdirektor Willi Ruttensteiner die Betreuung der Nationalmannschaft.

Das gab der Österreichische Fußball-Bund (ÖFB) am Dienstag bekannt. Constantini hatte das ÖFB-Team seit April 2009 betreut.

Constantini habe in einem persönlichen Gespräch mit ÖFB-Präsident Leo Windtner um die vorzeitige Auflösung seines bis Jahresende datierten Vertrages gebeten. Die ÖFB-Spitze hatte sich zuvor bereits darauf festgelegt, den Kontrakt mit dem 56-jährigen Tiroler nach der verpassten Qualifikation für die EURO 2012 in Polen und der Ukraine nicht mehr zu verlängern. Als Favorit auf die Nachfolge war zuletzt Franco Foda von Meister Sturm Graz gehandelt worden.